AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After love

Johanna

05. November 2017

After love

Dieser dritte Band hat mich stellenweise aufgeregt, zur Weißglut gebracht, dann wieder schmunzeln lassen und mich sogar zu Tränen gerührt.
Ich hatte selten so viele Stimmungsschwankungen die Meinung zu einem Buch betreffend!
Es ist aber auch wirklich viel über diese knapp tausend Seiten hinweg passiert:
Familiendrama, Beziehungsdrama, Freundschaftsdrama, Berufsdrama. Wirklich kein Feld wurde ausgelassen!
Doch es gab auch Phasen, da war ich gelangweilt oder habe mich zumindest gefragt: "Wieso tue ich mir das hier eigentlich immer noch an...?" Aber wie eine gute Freundin von mir gesagt hat: "Man hasst das Buch, man hasst die Charaktere und man hasst die Geschichte, aber man liebt es weiter zu lesen!"
So ist es. Der Schreibstil fesselt und auch wenn ich das Buch manchmal einfach nur an die Wand werfen wollte, so hätte ich die Zeit, in der das Buch geflogen wär und ich es erst wieder aufheben müsste nicht ausgehalten, denn die Handlung entwickelt sich laufend weiter. Auch wenn es nur eine Stimmung ist, die beschrieben wird, so weiß man sofort jetzt wird's wieder interessant.
Allerdings muss ich tatsächlich auch zugeben, dass einige Stellen ziemlich übertrieben sind, und der genauere Sinn hinter dem Handeln der Charaktere auch im Laufe der Geschichte nicht klar wird.

Fazit: 4,5 Sterne


After passion

Büchermeer

04. November 2017

After passion


Wer kennt dieses Buch nicht? Und wer hat es noch nicht gelesen?
Jeder hat dieses Buch schon gelesen und spricht darüber. Wenn nicht als Buch dann vielleicht auf wattpad. Denn zuerst veröffentlichte Anna Todd die Geschichte um Tessa und Hardin dort. Als ich das Buch in den Händen hielt war ich überglücklich es endlich zu haben und Lesen zu können. Der erste Eindruck war, dass es nach einer typischen New Adult Geschichte aussah. Tessa kommt an eine University, für sie ist alles neu und sie lässt ihr altes Leben hinter sich. Ihr ist zwar kein großer Schicksalsschlag passiert, aber sie möchte sich weiterentwickeln und das geht am besten ohne Mutter. Tessa war immer das brave Mädchen mit ihrem perfekten Freund Noah. Sie waren glücklich, klug und haben sich geliebt. Doch schon als sie in ihr Zimmer kommt ändert sich einiges. Sie lernt Steph und ihre Freunde kennen, die so gar nicht ihrem gewohnten Freundeskreis entsprechen. Man könnte sie schon als Punks bezeichnen. Auf ihrer Haut zeichnen sich Tattoos ab, Piercings überall und ihr Kleidungstil ist komplett anders als Tessas. Doch Steph und ihr einer Freund Nate scheinen ganz freundlich zu sein, was Tessa überrascht. Allerdings wäre da noch eine Person im Raum. Hardin. Und er verschlägt Tessa die Sprache. Sie findet ihn sofort total anziehend und attraktiv mit seinen Tattoos und Piercings. Er dagegen ist abweisend und unfreundlich gegenüber ihr. Obwohl sie eigentlich nichts mit Partys zu tun haben möchte, entscheidet sie sich mit Steph und ihren Freunden auf eine Verbindungsparty zugehen. Aber was sie dort veranstaltet ist gar nicht sie. Betrinkt sich und heult und so weiter…Schon nach der zweiten Party, hielt ich Tessa für ein bisschen naiv und sprunghaft. Als sie Hardin dort trifft will sie erstmal nichts mit ihm zu tun haben, befindet sich dann jedoch in seinem Zimmer und wie soll es anderes kommen, machen sie zusammen rum. Doch eigentlich hat sie ja einen Freund, doch Hardin lässt sie anscheinend alles vergessen. Danach geht es in dem ganzen Buch so weiter. Sie machen zusammen rum, kann ihre Finger nicht von ihm lassen und ihm nächsten Moment verhält er sich wie ein Arschloch und sie möchte nichts mehr mit ihm zu tun haben. Und dann fängt es von neuem an… Hardin hat sich zum Ende hin echt gewandelt, er ist nicht mehr ganz so ein Vollidiot wie am Anfang, kann sie sich jedoch manchmal immer noch sehr verletzend gegenüber Tessa sein. Doch da versteh ich Tessa einfach nicht, wie sie sich immer und immer wieder auf ihn einlässt. Arrghhh… Sie dagegen ist mal das kleine naive Mädchen wie zu Beginn und dann wieder eine kleine Zicke. Das Ende war nochmal etwas spannend, was denn jetzt noch passiert, jedoch hat es mich nicht wirklich überrascht, als ich es dann erfahren habe. Doch jetzt genug Kritik, dich Geschichte an sich hat mir eigentlich gefallen, wäre es nicht so eine naive Protagonistin. Und auch der Schreibstil hat mir gefallen, man ist nur so über die 700 Seiten geflogen.
Fazit:Leider nur 3 von 5.


After truth

Johanna

31. Oktober 2017

After truth

Dieser Band hat mich von Anfang an gefesselt. Dadurch, dass der erste Band mich mit einem krassen Cliffhanger zurück gelassen hat, war ich in der Geschichte hier super schnell wieder drinnen und wollte einfach nur wissen, wie es weiter geht mit den Beiden.
Enttäuscht war ich dann, als es immer mehr zu ´Wiederholungen in der Geschichte kam, und sie jeden Fehler, den die Beiden doch eigentlich schon so oft wieder aufgearbeitet hatten, und sich auch versprochen hatten es nicht wieder zu tun, wieder gemacht und einander so verletzt haben. Es kam mir so vor, als ob der Autorin nichts Neues mehr eingefallen ist, und sie die Entwicklung der Charaktere deshalb zurückhalten wollte. Außerdem ist mir Hardin durch sein Verhalten zunehmend unsympathisch geworden, und ich habe ihn einfach nur gehasst. Hauptcharaktere stellenweise zu hassen kann ein Buch auch interessant machen, aber wenn es über eine so lange Phase hinweg andauert nervt es mich einfach nur noch und auch das Weiterlesen macht keinen Spaß mehr.
Zum Glück hat mir Hardin doch noch gezeigt, was ich mal so an ihm mochte, und der Schreibstil zusammen mit der Grundidee der Handlung konnten mich einfach doch wieder von sich überzeugen.
Vor allem das Ende war mal wieder pompös gut gestaltet und mach Lust auf den Nächsten Band...


After passion

Leoneta

27. Oktober 2017

HAT MEIN LEBEN VERÄNDERT

Es hat mein Leben auf den Kopf gestellt. Ich hab nie was davon gehalten, ein „Lieblingsbuch“ zu haben, aber seitdem ich die After-Reihe gelesen habe...
Guys, ich hab danach so viele Bücher gelesen, aber kein einziges naht nur ansatzweise der After-Reihe! Ich bin nie wirklich so begeistert von einem Buch, seitdem ich die Bücher von Anna Todd gelesen habe.
Ich küsse ihre Augen! Sie ist großartig <3
Ich hoffe, es kommt mehr von ihr!!!!
Love ��


After passion

Johanna

08. Oktober 2017

After passion

Ich habe von der Reihe schon viel Gutes gehört, und spätestens nachdeem mir eine Freundin mit ähnlichem Büchergeschmack die Reihe wärmstens empfohlen hat, hatte ich doch relativ hohe Erwartungen an das Buch. Glücklicherweise wurden diese größtenteils erfüllt.
Doch bevor ich mit den vielen positiven Sachen an diesem Buch anfange, möchte ich auf meinen einzigen Kritikpunkt eingehen: Ich bin es gewohnt, dass ich gegen einzelne Charaktere stellenweise einen Hass habe oder auch manchmal Jemanden über ein ganzes Buch hinweg nicht mag, aber, dass Beide Hauptcharaktere mir immer wieder missfallen und ich sie verabscheue kenn ich in diesem Ausmaß dann doch noch nicht. Stellenweise dachte ich mir wirklich es geh nicht mehr und ich halte es nicht mehr aus wie sie in meinen Augen immer wieder die falschen Entscheidungen treffen und sich einfach gemein verhalten. Diese Charakterzüge waren mir einfach unsympathisch.
Zum Glück gab es so viele andere Gründe die Geschichte weiter zu entdecken: Dazu zählen zum Beispiel die vielen liebenswerten und lustigen Nebencharaktere. Außerdem birgt das Buch einfach so viele verschiedenen Facetten der Handlung, dass man als Leser immer wider überrascht ist und entdecken will wie allem am Ende zusammenhängt. Das hat auch das Ende super unerwartet und spannend gemacht. Insgesamt hat sich das Buch durch sein grandioses Ende einen großen Pluspunkt bei mir eingehandelt. Dazu gehört auch der super Cliffhanger .  
Außerdem macht es der Schreibstil einem einfach super leicht in die Geschichte und den Schauplatz einzutauchen und lässt sogar etwas wie einen kleinen Film im Kopf des Lesers entstehen.


Imagines

Christl

28. September 2017

Sicherlich etwas für wahre Fans






Titel: Imagines, Dein Star ganz nah. Storys
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Seiten: 784 Seiten ∞ Broschiert
Preis: D ∞ 14,99€
Genre: FanFiction ∞ Romantik ∞ Anthologie
Reihe: Ja, dies ist Band 4






Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr!

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.


Ich sah das Cover, und dachte mir DAS MUSS ICH HABEN UND LESEN. Als ich dann den Klappentext sah schwand ein bisschen mein Interesse. Aber ich wollte dem Buch eine Chance geben.


Es steht Anna Todd drauf, aber steckt auch Anna Todd drin? Ich muss diese frage leider mit einem klaren NEIN beantworten. Selten habe ich ein Buch gelesen das mich mit jeder Seite weniger Interessierte. Es kam einfach keine Spannung auf und auch mein Lesefluss wollte sich nicht einstellen. Es mag vielleicht daran liegen das ich mir ganz was Anderes vorgestellt hatte, aber was soll ich sagen? Es machte einfach wirklich keinen richtigen spaß... Sicherlich gab es 1-2 Kapitel wo ich mir dacht HUI das gefällt mir. Aber das kam eher selten vor. Die Story mit Chris Evans war wirklich lustig und ich hatte dabei sogar richtigen Spaß. Einige Storys waren sogar wirklich nicht schlecht, aber ich kam da irgendwie auch nicht wirklich dahinter was da jetzt der Sinn ist bzw. was mir diese Story sagen möchte. Was auch wieder etwas meinen Lesegenuss milderte.

Ich kann nur sagen das es definitiv Leuten Spaß macht die die Menschen/Promis kennen, verflogen und Fandomen. Für alle Fans von FanFiction sicherlich auch ein LeseSpaß.

Mir hat es leider eher weniger gut gefallen. Wie gesagt ein paar Sachen waren wirklich Okay bis Gut. Aber leider ging ich wahrscheinlich mit zu hohen Erwartungen an das Buch heran.




Das Cover erregt auf jeden Fall Aufmerksamkeit. Ich find die Farbe auch echt gelungen, obwohl Rosa sicherlich nicht zu meinen Lieblingsfarben zählt. Es fällt auf. Und das gefällt mir. Aussagekräftig ist es aber absolut nicht. Und auch Autor / Titel / Klappentext geben im Grunde absolut nichts her.




Ich denke das ist ein Buch von Fans/Autoren für Fans. Ich konnte dem Buch leider sehr wenig bis gar nichts abgewinnen. Mich haben die Storys nicht gefesselt und teilweise wirklich gar nicht richtig interessiert. Ich habe mir aber auch einfach etwas ganz anderes darunter vorgestellt. Leider wurde ich daher enttäuscht. Ich kann mir aber gut vorstellen das für echte Fans und Fans von FanFiction dieses Buch ein Lesespaß ist.

Daher gibts von mir 2 von 5 Masken.






Danke an den Verlag die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.


Xo
Christl


After love

Emely

26. September 2017

Unglaublich

Ich liebe diese Bücher!
Die ersten beiden Teile habe ich in wenigen Tagen gelesen. Der Anfang des Buches war nicht wirklich spannend. Es gab manchmal fesselnde Teile, aber nicht viele. Ab Seite 355 hat sich alles geändert. Dort passiert etwas, worauf ich nie gekommen wäre! Ich konnte es nicht fassen, was da passiert. Das Tolle an diesen Büchern ist, dass sie einen komplett in eine andere Welt zerren. Man fühlt, was Tessa fühlt. Beim Lesen vergisst man die Zeit, auch wenn ein Teil kommt, der nicht so spannend ist, fühlt es sich auf eine Art real an.


After passion

L.H

23. August 2017

Ich liebe es

Ich liebe es!❤ Es ist mein neues Lieblingsbuch�� (na gut....eigentlich die ganze Reihe��)❤


Nothing less

Zeilengeflüster.

17. August 2017

Nothing Less

Ich ging bereits mit gemischten Gefühlen an diesen Band heran und wurde leider keineswegs positiv überrascht.
Landon ist noch immer eine vollkommen andere Person, als ich ihn in der After Reihe kennen und "lieben" gelernt habe. Die intimen Momente wirken leider nur gekünstelt und leicht fremdschämend auf mich und die Spannung, welche Landons Abenteuer in New York begleiten sollte, ging irgendwie direkt an mir vorbei.
Sehr schade drum, da ich Landon für einen wirklich wirklich tollen Charakter hielt. Aber da sieht man mal was passiert, wenn man ntgedrungen versucht jemanden sexy wirken zu lassen.

Aus diesem Grund gibt es von mir leider nur zwei von fünf Sternen.


After forever

Susan

15. August 2017

Eine wahnsinnig fesselnde Geschichte

Diese After-Bücher sind einfach der Hammer, noch nie hat mich eine Geschichte so gefesselt. Ich hab die 4 Bände innerhalb von dreieinhalb Wochen gelesen; an manchen Tagen konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Ich habe gelacht und geweint und bin völlig in die Geschichte von Tessa und Hardin eingetaucht. So schön geschrieben, einfach immer unerwartete Enthüllungen und die Erotik...
Ich freue mich auf den 5. Band, den hab ich schon zu Hause. Und auf weiter Bücher von Anna.
Lg Susi