AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After passion

theobjectchild

11. Februar 2015

Ich liebe es!

Ich kenne fie After Serie schon seit sie zum ersten Mal auf Wattpad online war, und war schon damals hin und weggerissen. Ich liebe alles an dieser Reihe und hoffe darauf, dass Before auch mal veröffentlicht wird. Kennt ihr schon Never? Ist auch super geschrieben. Ich kann nie genug von #hessa kriegen und warte schon sehnsüchtig auf die Verfilmung!


After passion

Olja

11. Februar 2015

Wahnsinn ...

Also zum Buch kann ich nur eines sagen.... der absolute Hammer.

Wer die Buch Zusammenfassung auf der Rückseite liest bekommt schon einen ersten Einblick.

Eigentlich bin ich überhaupt nicht der Roman-Lesetyp sondern lese eher Thriller. Aber dieses Buch hat mich total gepackt! Zunächst hatte ich zufällig die Leseprobe entdeck und schon aufgrund des Designs mitgenommen. Zuhause habe ich mich dann hingesetzt und war gepackt.

Dann habe ich mir das Buch gekauft und esvon 3 Tagen gelesen und trotz dessen, dass das Buch über 700 Seiten lang ist, war es nie langweilig! Im Gegensatz immer passierte etwas neues, womit man nicht gerechnet hat! Man kann
Richtig mitfühlen, wie es den Personen im Buch geht.
Ich hätte das Buch am liebsten am ersten Tag schon zu Ende gelesen :).

Wer auf Romane steht, muss das Buch kaufen!

Ich kann es kaum erwarten bis die nächsten Bände draußen sind! Ich habe mir bereit jetzt alle Bände vorbestellt und schon gespannt wie die Reihe ausgeht.

Ich bin sogar etwas wehmütig, wenn alle Bücher dann gelesen sind :(.


After passion

Olja

11. Februar 2015

Wahnsinn ...

Also zum Buch kann ich nur eines sagen.... der absolute Hammer.

Wer die Buch Zusammenfassung auf der Rückseite liest bekommt schon einen ersten Einblick.

Eigentlich bin ich überhaupt nicht der Roman-Lesetyp sondern lese eher Thriller. Aber dieses Buch hat mich total gepackt! Zunächst hatte ich zufällig die Leseprobe entdeck und schon aufgrund des Designs mitgenommen. Zuhause habe ich mich dann hingesetzt und war gepackt.

Dann habe ich mir das Buch gekauft und esvon 3 Tagen gelesen und trotz dessen, dass das Buch über 700 Seiten lang ist, war es nie langweilig! Im Gegensatz immer passierte etwas neues, womit man nicht gerechnet hat! Man kann
Richtig mitfühlen, wie es den Personen im Buch geht.
Ich hätte das Buch am liebsten am ersten Tag schon zu Ende gelesen :).

Wer auf Romane steht, muss das Buch kaufen!

Ich kann es kaum erwarten bis die nächsten Bände draußen sind! Ich habe mir bereit jetzt alle Bände vorbestellt und schon gespannt wie die Reihe ausgeht.

Ich bin sogar etwas wehmütig, wenn alle Bücher dann gelesen sind :(.


After passion

theobjectchild

11. Februar 2015

Ich liebe es!

Ich kenne fie After Serie schon seit sie zum ersten Mal auf Wattpad online war, und war schon damals hin und weggerissen. Ich liebe alles an dieser Reihe und hoffe darauf, dass Before auch mal veröffentlicht wird. Kennt ihr schon Never? Ist auch super geschrieben. Ich kann nie genug von #hessa kriegen und warte schon sehnsüchtig auf die Verfilmung!


After passion

Sunny

10. Februar 2015

Emotionale Achterbahnfahrt mit Suchtcharakter

Tessa ist eine Protagonistin, an die man sich erst gewöhnen muss. Die Naivität mit der sie dem Leben begegnet verleitet einen ab und an dazu, dass man sie am liebsten einfach nur wachrütteln würde.
Hardin entspricht ganz dem Badboy, auf den Girls viel zu oft abfahren. Er gehört zu der Sorte, bei der man weiß, dass man sich die Finger daran verbrennen wird aber dennoch zugreifen muss.
Aber wir wären nicht in einer Story, die uns in ihren Bann zieht, wenn es nicht den Anschein erwecken würde, als wäre Tessa in der Lage Hardin zu zähmen.
Die beiden sehen sich mit einer unglaublichen gegenseitigen Anziehung konfrontiert. Diese führt dazu, dass sie sich in eine leidenschaftliche Berg- und Talfahrt durch das Land der Emotionen stürzen.
Und kaum denkt man, jetzt hätten Sie alle Kämpfe erfolgreich durchgestanden, wartet schon die nächste Überraschung auf das junge Glück.
Afer Passion bietet kurzweilige Unterhaltung und macht definitiv neugierig darauf, wie es im nächsten Band der Reihe weitergehen wird.


After passion

Sunny

10. Februar 2015

Emotionale Achterbahnfahrt mit Suchtcharakter

Tessa ist eine Protagonistin, an die man sich erst gewöhnen muss. Die Naivität mit der sie dem Leben begegnet verleitet einen ab und an dazu, dass man sie am liebsten einfach nur wachrütteln würde.
Hardin entspricht ganz dem Badboy, auf den Girls viel zu oft abfahren. Er gehört zu der Sorte, bei der man weiß, dass man sich die Finger daran verbrennen wird aber dennoch zugreifen muss.
Aber wir wären nicht in einer Story, die uns in ihren Bann zieht, wenn es nicht den Anschein erwecken würde, als wäre Tessa in der Lage Hardin zu zähmen.
Die beiden sehen sich mit einer unglaublichen gegenseitigen Anziehung konfrontiert. Diese führt dazu, dass sie sich in eine leidenschaftliche Berg- und Talfahrt durch das Land der Emotionen stürzen.
Und kaum denkt man, jetzt hätten Sie alle Kämpfe erfolgreich durchgestanden, wartet schon die nächste Überraschung auf das junge Glück.
Afer Passion bietet kurzweilige Unterhaltung und macht definitiv neugierig darauf, wie es im nächsten Band der Reihe weitergehen wird.


After passion

Monika Stutzke

9. Februar 2015

Eine nicht ganz einfache Liebe

Theresa, Tessa genannt, hat ihr Leben darauf hingearbeitet, an der selben Uni angenommen zu werden wie ihre Mutter. Es ist ihr gelungen, für die WCU die Zulassung zu bekommen.
Als sie jedoch mit ihrer Mutter und ihrem Langzeitfreund Noah dort ankommt und sie das Zimmer in Augenschein nehmen, sind sie über die Mitbewohnerin Steph und deren tätowierte und gepiercte Freunde regelrecht entsetzt. Tessas Mutter hätte am liebsten gesehen, dass diese in ein anderes Zimmer zieht, aber nach dem freundschaftlichen Empfang von Steph selbst entschließt sich Tessa, in diesem Zimmer zu bleiben.
Steph versucht, Tessa auf diverse Partys zu schleppen und obwohl sich diese sich anfangs sträubt, geht sie mit, nicht ahnend, dass nichts mehr so sein wird, wie es war...

Obwohl Tessa Hardin schon bei der Besichtigung des Zimmers getroffen hatte und mehr oder weniger entsetzt von ihm war, findet sie ihn faszinierend. Er ist tätowiert und gepierct und scheint auch noch einen wilden aufbrausenden Charakter zu haben. Aber nach dem ersten Kuss spürt sie, dass da etwas ist, etwas ganz großes.
Sie sieht Hardin mit anderen Augen und beginnt sich langsam in ihn zu verlieben. Lange ringt sie mit sich und ihrer Liebe zu ihrem Freund Noah, den sie schon von klein auf kennt und doch ist die Anziehungskraft zwischen Hardin und Tessa stärker als ihre langjährige Beziehung. Was soll sie machen, wie soll sie sich entscheiden?

Die Autorin Anna Todd hat mit ihrem Debütroman eine Liebesgeschichte geschrieben, die ihresgleichen sucht.
Eine Liebe, in der die beiden nicht wirklich miteinander können, aber auch nicht ohne einander. Als Leser taucht man ständig ein in die Wechselbäder der Gefühle. Zwischen heftigen Streit- und Wutszenen erlebt man tiefgehende Liebesszenen, die einen berühren.
Tessa hat sich hoffnungslos in Hardin verliebt, sieht aber keine Zukunft, denn Hardin will keine Freundin und denkt nicht daran, sich zu binden. Sie versucht, hinter seine zornige Fassade zu blicken und erhält nur kleine Einblicke. Hardin bleibt dem Leser auch fast bis zum Schluss geheimnisvoll, denn es gibt so einiges, was er verbergen will.

Neben dieser heftigen Beziehung zwischen Tessa und Hardin gibt es auch noch andere Schwerpunkte, die Hardin betreffen. Sein Verhältnis zu seinem Vater bleibt lange ungeklärt wie auch das Rätsel und die Ursache seiner heftigen Albträume.
Aber Tessa, wissbegierig und neugierig, versucht das Geheimnis Hardin zu knacken. Es ist eine komplizierte Beziehung und als Leser wünscht man sich, es möge alles gut werden und die beiden doch so verschiedenen Menschen, die außer der Liebe zur Literatur nichts gemeinsam haben, mögen sich endlich finden.
Das Buch benötigt 700 Seiten, um zu einem Ende zu kommen, einem Ende mit Paukenschlag. Ein Ende, mit dem nicht zu rechnen war und das zumindest mich sehnsüchtig wartend auf Band 2 zurücklässt.

Das Cover des Buches und auch der gesamten Reihe ist einfach wunderbar gelungen. Es kommt ohne kitschige Fotos oder Zeichnungen aus. Abgebildet ist ein Swirl (Kringel oder Wirbel) mit Blumenmotiven und leicht in 3D geprägt. Alles in grau / schwarz gehalten bis auf das Wort "passion", das in einem Pinkton daherkommt. Einfach nur schön.

Trotz der 700 Seiten, vor denen mir anfangs ein wenig gegraut hatte, ließ sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig gehalten und die Seiten lesen sich fast von allein. Ein absoluter Lesegenuss.
Nun heißt es warten auf Teil 2, aber bis dahin kann ich diesen Teil schon mal wärmstens empfehlen.


After passion

Barnefske Jessica

9. Februar 2015

Ich will mehr von Tessa und Hardin

Für mich war die Geschichte von Tessa und Hardin sehr spannend zu lesen. Auch wenn mich Hardin oft in den Wahnsinn getrieben hat, und ich durch ihn oft ein Schleuder Trauma bekommen habe. Die Geschichte ist nicht unbedingt Neu, aber dafür total fesselnd. Mit viel Drama, Herzschmerz und natürlich fehlt hier die Erotik auch nicht.
Ich bin selten von einem Buch so begeistert. Aber hier ist alles was ein Leserherz höher schlägen lässt. Normalerweise übersehe ich auch den Hype bei Büchern, aber hier ist er für mich gerechtfertigt. Für mich wurde die Geschichte nie langweilig eher wollte ich immer weiterlesen, um zusehen wie es weitergeht.
Hier gab es oft Situationen wo ich geschockt war. An manchen Stellen hat sich hier mein herz zusammen gezogen, da die Situation einfach so herzzereissend war. Für mich war hier alles so stimmig, dass ich diese knapp 701 Seiten in 2 Tagen gelesen hatte, da ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Natürlich gibt es auch hier Lügen und Intrigen die das Buch aber nur noch spannender machen und es dadurch auch nicht langweilig werden lässt.
Während des Lesens habe ich mich hin und wieder ertappt wie ich drüber nachgedachte habe, ob ich mich Hardin entziehen hätte können, und ich bin zu dem Entschluss gekommen Nein , ich hätte in manchen Situationen genauso reagiert wie Tessa, da Hardin echt sexy ist und eine Anziehungskraft hat, die der Hammer ist.

Ich bin total begeistert von dem Auftakt und freue mich wenn es weitergeht. Denn beiden lassen einen einfach nicht los.


After passion

Barnefske Jessica

9. Februar 2015

Ich will mehr von Tessa und Hardin

Für mich war die Geschichte von Tessa und Hardin sehr spannend zu lesen. Auch wenn mich Hardin oft in den Wahnsinn getrieben hat, und ich durch ihn oft ein Schleuder Trauma bekommen habe. Die Geschichte ist nicht unbedingt Neu, aber dafür total fesselnd. Mit viel Drama, Herzschmerz und natürlich fehlt hier die Erotik auch nicht.
Ich bin selten von einem Buch so begeistert. Aber hier ist alles was ein Leserherz höher schlägen lässt. Normalerweise übersehe ich auch den Hype bei Büchern, aber hier ist er für mich gerechtfertigt. Für mich wurde die Geschichte nie langweilig eher wollte ich immer weiterlesen, um zusehen wie es weitergeht.
Hier gab es oft Situationen wo ich geschockt war. An manchen Stellen hat sich hier mein herz zusammen gezogen, da die Situation einfach so herzzereissend war. Für mich war hier alles so stimmig, dass ich diese knapp 701 Seiten in 2 Tagen gelesen hatte, da ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Natürlich gibt es auch hier Lügen und Intrigen die das Buch aber nur noch spannender machen und es dadurch auch nicht langweilig werden lässt.
Während des Lesens habe ich mich hin und wieder ertappt wie ich drüber nachgedachte habe, ob ich mich Hardin entziehen hätte können, und ich bin zu dem Entschluss gekommen Nein , ich hätte in manchen Situationen genauso reagiert wie Tessa, da Hardin echt sexy ist und eine Anziehungskraft hat, die der Hammer ist.

Ich bin total begeistert von dem Auftakt und freue mich wenn es weitergeht. Denn beiden lassen einen einfach nicht los.


After passion

Monika Stutzke

9. Februar 2015

Eine nicht ganz einfache Liebe

Theresa, Tessa genannt, hat ihr Leben darauf hingearbeitet, an der selben Uni angenommen zu werden wie ihre Mutter. Es ist ihr gelungen, für die WCU die Zulassung zu bekommen.
Als sie jedoch mit ihrer Mutter und ihrem Langzeitfreund Noah dort ankommt und sie das Zimmer in Augenschein nehmen, sind sie über die Mitbewohnerin Steph und deren tätowierte und gepiercte Freunde regelrecht entsetzt. Tessas Mutter hätte am liebsten gesehen, dass diese in ein anderes Zimmer zieht, aber nach dem freundschaftlichen Empfang von Steph selbst entschließt sich Tessa, in diesem Zimmer zu bleiben.
Steph versucht, Tessa auf diverse Partys zu schleppen und obwohl sich diese sich anfangs sträubt, geht sie mit, nicht ahnend, dass nichts mehr so sein wird, wie es war...

Obwohl Tessa Hardin schon bei der Besichtigung des Zimmers getroffen hatte und mehr oder weniger entsetzt von ihm war, findet sie ihn faszinierend. Er ist tätowiert und gepierct und scheint auch noch einen wilden aufbrausenden Charakter zu haben. Aber nach dem ersten Kuss spürt sie, dass da etwas ist, etwas ganz großes.
Sie sieht Hardin mit anderen Augen und beginnt sich langsam in ihn zu verlieben. Lange ringt sie mit sich und ihrer Liebe zu ihrem Freund Noah, den sie schon von klein auf kennt und doch ist die Anziehungskraft zwischen Hardin und Tessa stärker als ihre langjährige Beziehung. Was soll sie machen, wie soll sie sich entscheiden?

Die Autorin Anna Todd hat mit ihrem Debütroman eine Liebesgeschichte geschrieben, die ihresgleichen sucht.
Eine Liebe, in der die beiden nicht wirklich miteinander können, aber auch nicht ohne einander. Als Leser taucht man ständig ein in die Wechselbäder der Gefühle. Zwischen heftigen Streit- und Wutszenen erlebt man tiefgehende Liebesszenen, die einen berühren.
Tessa hat sich hoffnungslos in Hardin verliebt, sieht aber keine Zukunft, denn Hardin will keine Freundin und denkt nicht daran, sich zu binden. Sie versucht, hinter seine zornige Fassade zu blicken und erhält nur kleine Einblicke. Hardin bleibt dem Leser auch fast bis zum Schluss geheimnisvoll, denn es gibt so einiges, was er verbergen will.

Neben dieser heftigen Beziehung zwischen Tessa und Hardin gibt es auch noch andere Schwerpunkte, die Hardin betreffen. Sein Verhältnis zu seinem Vater bleibt lange ungeklärt wie auch das Rätsel und die Ursache seiner heftigen Albträume.
Aber Tessa, wissbegierig und neugierig, versucht das Geheimnis Hardin zu knacken. Es ist eine komplizierte Beziehung und als Leser wünscht man sich, es möge alles gut werden und die beiden doch so verschiedenen Menschen, die außer der Liebe zur Literatur nichts gemeinsam haben, mögen sich endlich finden.
Das Buch benötigt 700 Seiten, um zu einem Ende zu kommen, einem Ende mit Paukenschlag. Ein Ende, mit dem nicht zu rechnen war und das zumindest mich sehnsüchtig wartend auf Band 2 zurücklässt.

Das Cover des Buches und auch der gesamten Reihe ist einfach wunderbar gelungen. Es kommt ohne kitschige Fotos oder Zeichnungen aus. Abgebildet ist ein Swirl (Kringel oder Wirbel) mit Blumenmotiven und leicht in 3D geprägt. Alles in grau / schwarz gehalten bis auf das Wort "passion", das in einem Pinkton daherkommt. Einfach nur schön.

Trotz der 700 Seiten, vor denen mir anfangs ein wenig gegraut hatte, ließ sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig gehalten und die Seiten lesen sich fast von allein. Ein absoluter Lesegenuss.
Nun heißt es warten auf Teil 2, aber bis dahin kann ich diesen Teil schon mal wärmstens empfehlen.