AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After truth

LeseBlick

14. Mai 2015

Tessa und Hardin haben mich nun komplett um den Finger gewickelt

Da Band 1 für mich nur durchschnittlich war, war ich unheimlich gespannt auf Band 2. Ich erhoffte mir ein wenig erwachsenere Charaktere und weitere spannende Ideen der Autorin.

Optisch gefällt mir das grau-grün besser, als das grau-pink des ersten Bandes.
Ich vermute aber stark, dass Band 4 in Blau mein Favorit werden wird.

Die Story setzt dort an, wo Band 1 geendet ist: Tessa verlässt Hardin, weil sie ein Objekt einer Wette war. Auf den ersten Seiten kämpft Tessa gegen ihre Gefühle für Hardin und erscheint recht stark, dann folgte ein alkoholreicher Abend und schon war meiner Meinung nach ihre Stärke dahin.
Hardin seine Entwicklung mochte ich in diesem Buch sehr, dh. meine abschließende Meinung von Band 1 hat sich in Band 2 einmal gedreht, i like Hardin! Er öffnet sich, steht zu Tessa, zeigt Gefühle und nähert sich den erwachsenen Zügen.
Ein weiterer Charakter, der mich hier begeistern konnte, war Hardin’s Mutter. Sie versprühte diese Lockerheit und eine unheimliche Stärke, trotz dessen, was in ihrer Vergangenheit passiert ist.

Die Setting-Situationen, die natürlich auch zu Streitthemen geführt haben, haben mir in Band 2 auch besser gefallen. In Band 1 war es einfach zu viel Schule. Ich mochte, dass wir mehr in den Alltag (Wohnung, Arbeit) der beiden eintauchen konnten und dieses Eintauchen brachte mich den Charakteren noch näher.

Wie in Band 1 gehen die Streitereien natürlich weiter, einige fand ich sehr vorhersehbar, aber Anna Todd war sehr einfallsreich und überraschte auch immer wieder mit neuen Sachen.
Weitere Pluspunkte konnte das Buch mit seinem Schreibstil und seinem Humor erlangen und auch die erotischen Szenen haben mich in Band 2 mehr begeistern können.

Die Bestbewertung konnte ich noch nicht vergeben, weil die Streitigkeiten der beiden hier zu sehr vom Alkohol beeinflusst wurden, zu viele Streits fanden ihren Grund im Alkohol, diesmal beiderseits.

Am Ende lässt uns die Autorin wieder mit einigen Fragen zurück.
Auf einige Auflösungen bin ich sehr gespannt, bei anderen weiß ich noch nicht so recht, wie Anna Todd dies in den dritten Band einbringen möchte.

Band 3 kann folgen! Bis zum Juni müssen wir uns ja nicht mehr allzu lang gedulden.

Fazit
Der zweite Band der Reihe konnte mich noch mehr in den Bann von Tessa und Hardin gezogen. Nachdem ich mir nach dem mittelmäßigen ersten Band nicht so sicher war, ob ich diese Reihe weiterlesen möchte, weiß ich nun: ich will Band 3!
Sowohl in Hinsicht auf die Ideen, Charaktere, Settings und Erotik konnte dieses Buch Band 1 toppen und mich begeistern.


After passion

Melissabooklover

14. Mai 2015

Rezension: After Passion von Anna Todd

Suchtgefahr- dieses Buch ist eine Hass-Liebe von mir, aber jetzt einmal mehr zum Inhalt:

Klappentext:
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Eigene Meinung:
Ich muss sagen, dieses Buch wurde ja von Anfang an sehr stark gehyped, was mich immer sehr skeptisch macht. Bei After Passion musste ich mich unbedingt selbst davon überzeugen, ob es denn so gut ist wie alle anderen behaupten. Und ehrlich gesagt ich wurde nicht enttäuscht. Anna Todd hat einen sehr angenehmen, flüssig zu lesenden und sehr humorvollen Schreibstil. Deswegen habe ich das Buch innerhalb von nur wenigen Tagen gelesen, trotz der über 700 Seiten. Die Beziehung zwischen Tessa und Hardin ist sehr kompliziert und in diesem Buch herrscht reines Gefühlschaos, teilweise wurde das aber auch nervig. Zwischen den beiden gibt es ein dauerndes hin und her, doch dann kam wieder eine Scene in der ich mich in Hardin verliebt habe, er kann auch total süß sein, nicht immer nur der Bad-Boy wie ihn alle kennen. Wie schon gesagt dieses Buch ist meine Hass-Liebe, in einem Moment kann ich nicht aufhören zu lesen und im nächsten will ich es einfach gegen die Wand klatschen. Aber dieses Buch ist auf alle Fälle lesenswert, wenn man auf die typischen und Klischeehaften New-Adult Romane steht. Das Ende hat mich sehr überrascht und es gibt einen fiesen Cliff-Hanger. Der 2. Teil dieser Reihe ist auch schon erschienen und wird bestimmt bald von mir verschlungen.

Ich bewerte After Passion mit 4,5/5 Sternen.

Besondere Stellen/Zitate:
„Meine Gefühle für ihn sind verwirrend: Mal hasse ich ihn, dann wieder will ich ihn küssen. Er weckt Gefühle in mir, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie in mir habe, und nicht nur auf sexueller Ebene. Er bringt mich zum Lachen und zum Weinen, zum Rasen und Schreien. Vor allem gibt er mir das Gefühl, lebendig zu sein.“


After passion

Melissabooklover

14. Mai 2015

Rezension: After Passion von Anna Todd

Suchtgefahr- dieses Buch ist eine Hass-Liebe von mir, aber jetzt einmal mehr zum Inhalt:

Klappentext:
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Eigene Meinung:
Ich muss sagen, dieses Buch wurde ja von Anfang an sehr stark gehyped, was mich immer sehr skeptisch macht. Bei After Passion musste ich mich unbedingt selbst davon überzeugen, ob es denn so gut ist wie alle anderen behaupten. Und ehrlich gesagt ich wurde nicht enttäuscht. Anna Todd hat einen sehr angenehmen, flüssig zu lesenden und sehr humorvollen Schreibstil. Deswegen habe ich das Buch innerhalb von nur wenigen Tagen gelesen, trotz der über 700 Seiten. Die Beziehung zwischen Tessa und Hardin ist sehr kompliziert und in diesem Buch herrscht reines Gefühlschaos, teilweise wurde das aber auch nervig. Zwischen den beiden gibt es ein dauerndes hin und her, doch dann kam wieder eine Scene in der ich mich in Hardin verliebt habe, er kann auch total süß sein, nicht immer nur der Bad-Boy wie ihn alle kennen. Wie schon gesagt dieses Buch ist meine Hass-Liebe, in einem Moment kann ich nicht aufhören zu lesen und im nächsten will ich es einfach gegen die Wand klatschen. Aber dieses Buch ist auf alle Fälle lesenswert, wenn man auf die typischen und Klischeehaften New-Adult Romane steht. Das Ende hat mich sehr überrascht und es gibt einen fiesen Cliff-Hanger. Der 2. Teil dieser Reihe ist auch schon erschienen und wird bestimmt bald von mir verschlungen.

Ich bewerte After Passion mit 4,5/5 Sternen.

Besondere Stellen/Zitate:
„Meine Gefühle für ihn sind verwirrend: Mal hasse ich ihn, dann wieder will ich ihn küssen. Er weckt Gefühle in mir, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie in mir habe, und nicht nur auf sexueller Ebene. Er bringt mich zum Lachen und zum Weinen, zum Rasen und Schreien. Vor allem gibt er mir das Gefühl, lebendig zu sein.“


After truth

Sabrina (Shosatsu.de)

14. Mai 2015

Es geht turbulent mit Tessa und Hardin weiter.

Achtung, da dies eine Rezension zum 2. Teil ist, kann es Spoiler zum 1. Teil enthalten!

Nachdem Hardin Tessa mehr als verletzt hat, ist sie aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und wohnt nun in einen Motel. Wie es der Zufall so will, wohnt kurze Zeit auch Travor, ihr Arbeitskollege dort. Doch Hardin gibt nicht auf, er hat zwar mit der Wette begonnen, doch hat er sich ernsthaft in Tessa verliebt.

Anna Todd lässt uns jetzt auch Einblicke in Hardins Gefühlswelt. Es wird nun Abwechseln in Tessas und Seiner Sicht geschrieben, was der Story mehr Drama bringt. Auch wenn Hardin total verliebt und vernarrt in Tessa ist, ich komme auf diesen Charakter einfach nicht klar. Nie hat es ein Buch geschafft das ich eine Person darin hasse. Es war schon beim ersten Buch kritisch, aber im zweiten Teil ist Hardin mir noch unsympathischer geworden als je zuvor. Aber auch Tessa hat eine Wandlung durchgemacht, vom schüchternen Mädchen mit ihrer ewigen Jugendliebe und ihrer damaligen Unschuld, zu einer Frau, die sehr impulsiv handelt. Manchmal zu impulsiv, so das ich es selten nachvollziehen kann.
Aber trotz das mir das Verhalten und Katz-und-Maus-Spiel der beiden gewaltig auf den Sender ging, konnte ich das Buch nicht weglegen. Wieder wurde sehr mit Cliffhanger gearbeitet und einige Wendungen waren echt gut gemacht. Doch habe ich mit einen großen Knall am Ende gerechnet, es gibt zwar wieder etwas Unerwartetes, aber ich hatte was anderes im Kopf :D
An sich ist es auch wieder sehr flüssig zu lesen, die Sprache ist einfach und man kommt schnell rein, da es nahtlos am ersten Teil anschließt. Zed und Landon sind mehr mehr und mehr ans Herz gewachsen und ich bin echt gespannt wie es noch mit Zed´s Freundin weiter geht.
Auch interessant fand ich den neuen Dozenten, das wird bestimmt auch noch Brennstoff im nächsten Buch geben. Zum Glück ist es nicht mehr so lange bis dieser raus kommt *puh*
Alles in Allen eine Super Story die einen Fesselt, obwohl man das Buch am liebsten an die Wand werfen will, ind er Hoffnung die Personen darin würden das merken XD

Absolute Leseempfehlung!!


After passion

astelmecke.blokspot.de

13. Mai 2015

after passion

Dieses buch begeistert einen gleich am Anfang, es ist super geschrieben und eine total super, geniale, fesselnde Geschichte. HARDIN ZEIGT TESSA DAS LEBEN UND TESSA ZEIGT HARDIN DIE LIEBE ! 5 STERNE FÜR AFTER PASSION ! ich empfehle es echt jedem,der zweite band muss bald auch gelesen werden.Eins ist sicher von diesem buch werdet ihr positiv überrascht sein ;)


After passion

astelmecke.blokspot.de

13. Mai 2015

after passion

Dieses buch begeistert einen gleich am Anfang, es ist super geschrieben und eine total super, geniale, fesselnde Geschichte. HARDIN ZEIGT TESSA DAS LEBEN UND TESSA ZEIGT HARDIN DIE LIEBE ! 5 STERNE FÜR AFTER PASSION ! ich empfehle es echt jedem,der zweite band muss bald auch gelesen werden.Eins ist sicher von diesem buch werdet ihr positiv überrascht sein ;)


After passion

minicaspis-Bücherwelt

13. Mai 2015

Ein Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann

After passion von Anna Todd
703 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453491168
Inhalt:
Tessa ist ein sehr schlaues Mädchen. Endlich geht sie auf die Universität. Sie hat sich alles schon ganz genau erträumt und ist an ihrem ersten Tag wahnsinnig aufgeregt. Mit wem wird sie ihr Zimmer teilen? Wird sie schnell Freunde finden? und wird sie sich vor allem zurecht finden? All diese Fragen schwirren ihr durch den Kopf und machen sie verrückt. Denn Tessa liebt es alles ganz klar im Voraus zu planen doch dies sind alle Punkte auf die sie keinen Einfluss hat. Als sie das erste Mal in ihr Zimmer kommt ist sie sehr überrascht. Denn ihre Zimmergenossin ist so ganz anders als sie selbst. Sie sieht sich einer rothaarigen Punkerin gegen über und in einem Zimmer das düster gestaltet ist. Doch das ist nicht der einzige Grund weswegen sie entsetzt ist, denn neben ihrer Mitbewohnerin auf dem Bett sitzen zwei Typen. IN EINEM MÄDCHENWOHNHEIM. Ihre Mutter ist sofort total entsetzt und zieht in Erwägung Tessa umgehend ein neues Zimmer zu besorgen. Doch mit Steph, die schon im zweiten Jahr an der Uni ist versteht sich Tessa dann doch sehr gut. Auch einer der Jungs stellt sich höflich vor, so dass Tessa ihre Mutter zunächst beruhigt, dass sie in dem Zimmer klar kommt. Der andere Junge der sich nicht vorgestellt hat ist sehr unfreundlich und behandelt Tessa zunächst rücksichtslos und grausam. Immer wenn die beiden sich über den Weg laufen lässt er keine Gelegenheit aus ihr zu zeigen wie wenig er sie mag. Doch dennoch laufen sie sich ständig über den Weg...
Meine Meinung:
Das Buch " After passion" von Anna Todd ist ein rundum gelungenes Werk. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und ich war noch nie so "süchtig" nach einem Roman. Die Geschichte ist sehr einfühlsam und leidenschaftlich erzählt, so dass man einfach nur in ihr versinken kann. Auch der Schreibstil ist sehr leicht und locker und lässt sich daher sehr flüssig lesen.
Die Charaktere sind sehr gut geschildert. Ich kann mir Tessa in ihrer teilweise Steifheit wahnsinnig gut vorstellen und wie sie alles ganz genau durch planen muss. Auch Hardin Figur ist sehr gut gelungen. So dass man ihn sich mit seinen vielen Tätowierungen und den Piercings und seiner unberechenbaren und oft grausamen Art vorstellen kann. Er birgt Geheimnisse, das fällt schon ab der ersten Begegnung der beiden auf. Auch diese Geheimnisse sind Teil daran, dass das Buch so fesselnd ist. Man will immer mehr von Hardin erfahren und hofft irgendwann aus ihm schlau zu werden.
Schade fand ich, dass Tessa immer so wenig mit Steph gemacht hat, obwohl sie sich ja eigentlich sehr sympathisch fanden. Doch dem Hauptstang der Geschichte hat dies nicht geschadet.
Der Roman beinhaltet ein wahnsinniges auf und ab, dass mich richtig mit sich gerissen hat. Doch es endet mit einem sehr guten und auch "gemeinen" Clifhanger, so dass sich unendlich neugierig auf den nächsten Teil bin.
Also ! Wer das Buch noch nicht gelesen hat sollte dies dringend tun. Denn es ist einfach ein fantastisches Buch, denn beim Lesen fliegen die Seiten nur so an einem vorbei.


After passion

minicaspis-Bücherwelt

13. Mai 2015

Ein Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann

After passion von Anna Todd
703 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453491168
Inhalt:
Tessa ist ein sehr schlaues Mädchen. Endlich geht sie auf die Universität. Sie hat sich alles schon ganz genau erträumt und ist an ihrem ersten Tag wahnsinnig aufgeregt. Mit wem wird sie ihr Zimmer teilen? Wird sie schnell Freunde finden? und wird sie sich vor allem zurecht finden? All diese Fragen schwirren ihr durch den Kopf und machen sie verrückt. Denn Tessa liebt es alles ganz klar im Voraus zu planen doch dies sind alle Punkte auf die sie keinen Einfluss hat. Als sie das erste Mal in ihr Zimmer kommt ist sie sehr überrascht. Denn ihre Zimmergenossin ist so ganz anders als sie selbst. Sie sieht sich einer rothaarigen Punkerin gegen über und in einem Zimmer das düster gestaltet ist. Doch das ist nicht der einzige Grund weswegen sie entsetzt ist, denn neben ihrer Mitbewohnerin auf dem Bett sitzen zwei Typen. IN EINEM MÄDCHENWOHNHEIM. Ihre Mutter ist sofort total entsetzt und zieht in Erwägung Tessa umgehend ein neues Zimmer zu besorgen. Doch mit Steph, die schon im zweiten Jahr an der Uni ist versteht sich Tessa dann doch sehr gut. Auch einer der Jungs stellt sich höflich vor, so dass Tessa ihre Mutter zunächst beruhigt, dass sie in dem Zimmer klar kommt. Der andere Junge der sich nicht vorgestellt hat ist sehr unfreundlich und behandelt Tessa zunächst rücksichtslos und grausam. Immer wenn die beiden sich über den Weg laufen lässt er keine Gelegenheit aus ihr zu zeigen wie wenig er sie mag. Doch dennoch laufen sie sich ständig über den Weg...
Meine Meinung:
Das Buch " After passion" von Anna Todd ist ein rundum gelungenes Werk. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und ich war noch nie so "süchtig" nach einem Roman. Die Geschichte ist sehr einfühlsam und leidenschaftlich erzählt, so dass man einfach nur in ihr versinken kann. Auch der Schreibstil ist sehr leicht und locker und lässt sich daher sehr flüssig lesen.
Die Charaktere sind sehr gut geschildert. Ich kann mir Tessa in ihrer teilweise Steifheit wahnsinnig gut vorstellen und wie sie alles ganz genau durch planen muss. Auch Hardin Figur ist sehr gut gelungen. So dass man ihn sich mit seinen vielen Tätowierungen und den Piercings und seiner unberechenbaren und oft grausamen Art vorstellen kann. Er birgt Geheimnisse, das fällt schon ab der ersten Begegnung der beiden auf. Auch diese Geheimnisse sind Teil daran, dass das Buch so fesselnd ist. Man will immer mehr von Hardin erfahren und hofft irgendwann aus ihm schlau zu werden.
Schade fand ich, dass Tessa immer so wenig mit Steph gemacht hat, obwohl sie sich ja eigentlich sehr sympathisch fanden. Doch dem Hauptstang der Geschichte hat dies nicht geschadet.
Der Roman beinhaltet ein wahnsinniges auf und ab, dass mich richtig mit sich gerissen hat. Doch es endet mit einem sehr guten und auch "gemeinen" Clifhanger, so dass sich unendlich neugierig auf den nächsten Teil bin.
Also ! Wer das Buch noch nicht gelesen hat sollte dies dringend tun. Denn es ist einfach ein fantastisches Buch, denn beim Lesen fliegen die Seiten nur so an einem vorbei.


After passion

Nadine von Misshappyreading

13. Mai 2015

Macht neugierig!

Meine Meinung:

Die kurzen Kapitel machen den Einstieg in das Buch sehr leicht. Man kennt schnell die Protagonisten und lernt Tessas Leben kennen. Zu Beginn ist mir Tessa noch sehr sympathisch. Erst dachte ich die extrem kurzen Kapitel wären anstrengend zu lesen - doch das Gegenteil ist der Fall, man liest sehr schnell und fliegt durch das Buch.

Mir ist selten eine Rezension so schwer gefallen wie diese. Ich wollte das Buch mögen. Ich wollte Feuer und Flamme sein dafür. "Twilight meets Shades of Grey" sagt die Glamour. Leider kann ich dem nicht zustimmen. Es hat nichts, aber auch gar nichts mit Twilight zu tun!
Das finde ich muss mal ganz ganz deutlich gesagt werden, einzige Parallele: Bad Boy meets Good Girl - was auf so viele Bücher zutrifft, dass ich diesen Vergleich wirklich nicht nachvollziehen kann.

Die Geschichte ist - vorhersehbar - aber spannend. Ja, das hört sich verwirrend an. Lasst mich das erklären:
Man erwartet das es ("es" passt für viele Situationen) so kommen wird, wenn es dann soweit ist, liest man gespannt weiter wie Tessa und Hardin reagieren. Besonders zum Ende her, konnte ich das Buch nicht weglegen.

Ich habe zwei Probleme bezüglich der Charaktere:
1. (Spoiler! - auch wenn es soooo verhersehbar gewesen ist, aber wer wirklich völlig uneingenommen lesen will, springt zu Punkt 2) Tessa betrügt ihren Freund und die Trennung ist mehr als unter der Gürtellinie, dazu belügt sie ihn und ich hatte nicht das Gefühl das es ihr wirklich etwas ausmachte Noah zu verletzten. Für mich ist das leider gar nicht in Ordnung.

2. Ich fand Tessas Charakter sehr unsteht. Sie ist unglaublich naiv und kann sich nicht vorstellen das Hardin sie liebt. Wobei er es ihr mehrmals gesteht. Sie kann sich so gar nicht vorstellen dass sie ihn beeinflussen kann. Wobei er immer wieder macht was sie will. Ich wollte ihr manchmal das Buch über den Kopf ziehen und fragen "Wie hohl bist du denn Madame?" - Ich glaube Tessa könnte eine richtig tolle Frau sein - ich befürchte Anna Todd war sich selbst unschlüssig wie Tessa nun sein soll - Tessas "Gedanken" und "Verhalten" waren für mich nicht in Einklang zu bringen.

Aber auch ein positiver Faktor, trotz vieler Klischees gefallen mir die weiteren Protagonisten sehr gut. Besonders Steph und Landon fand ich immer wieder erfrischend. Auch wenn ich micht mit Tessa nicht anfreuden konnte löste sie beim Lesen viele Emotionen aus bei mir, positiv und negativ. Das ist etwas großartiges, denn man muss einen Charakter nicht unbeding mögen!

Kurz und knackig, wie die Kapitel, ist auch das Buch geschrieben. Ich kann mich den vielen Meinungen anschließen das man nur so durch die Seiten fliegt. Sicher keine anspruchsvolle Literatur aber passend zum Buch. Es liest sich sehr flüssig.

Das Ende! OMG! Ja das Ende hat bei mir und dem Buch nochmal richtig etwas bewegt. Ich persönlich sah das Ende kommen. Wenn man nicht ganz blind ist von Hardin wie Tessa sieht man es auf jeden Fall - aber trotzdem wieder spannend. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Ich wollte wissen wie Tessa die Wahrheit herausfindet und bääääähhhhhmmmmm!
Das ganze Buch über dachte ich: Ganz nett, aber den zweiten Teil brauche ich nicht unbedingt lesen - jetzt denke ich: Mist, ich will wissen wie es weiter geht.
Ich weiß genau sollte ich das zweite Buch lesen, werde ich mich wieder über Tessa aufregen - aber es juckt mich in den Fingern.

Mein Fazit:

Eine "mittelmäßige" Bewertung scheint bei diesem Buch eher selten. Ich habe das Gefühl hier scheiden sich sie Geister. Besser bewerten kann ich das Buch nicht, auf Grund meiner Probleme mit Tessa. Doch das Buch hat definitiv seine Moment und wird vielen Lesern gut gefallen. Wer Shades of Grey mag oder klassische Bad Boy-Good Girl Storys, der hat bestimmt seine Freue an After passion. Ich werde nochmal darüber meditieren ob ich mir das zweite gönne oder nicht - doch neugierig bin ich auf jeden Fall!


After passion

Nadine von Misshappyreading

13. Mai 2015

Macht neugierig!

Meine Meinung:

Die kurzen Kapitel machen den Einstieg in das Buch sehr leicht. Man kennt schnell die Protagonisten und lernt Tessas Leben kennen. Zu Beginn ist mir Tessa noch sehr sympathisch. Erst dachte ich die extrem kurzen Kapitel wären anstrengend zu lesen - doch das Gegenteil ist der Fall, man liest sehr schnell und fliegt durch das Buch.

Mir ist selten eine Rezension so schwer gefallen wie diese. Ich wollte das Buch mögen. Ich wollte Feuer und Flamme sein dafür. "Twilight meets Shades of Grey" sagt die Glamour. Leider kann ich dem nicht zustimmen. Es hat nichts, aber auch gar nichts mit Twilight zu tun!
Das finde ich muss mal ganz ganz deutlich gesagt werden, einzige Parallele: Bad Boy meets Good Girl - was auf so viele Bücher zutrifft, dass ich diesen Vergleich wirklich nicht nachvollziehen kann.

Die Geschichte ist - vorhersehbar - aber spannend. Ja, das hört sich verwirrend an. Lasst mich das erklären:
Man erwartet das es ("es" passt für viele Situationen) so kommen wird, wenn es dann soweit ist, liest man gespannt weiter wie Tessa und Hardin reagieren. Besonders zum Ende her, konnte ich das Buch nicht weglegen.

Ich habe zwei Probleme bezüglich der Charaktere:
1. (Spoiler! - auch wenn es soooo verhersehbar gewesen ist, aber wer wirklich völlig uneingenommen lesen will, springt zu Punkt 2) Tessa betrügt ihren Freund und die Trennung ist mehr als unter der Gürtellinie, dazu belügt sie ihn und ich hatte nicht das Gefühl das es ihr wirklich etwas ausmachte Noah zu verletzten. Für mich ist das leider gar nicht in Ordnung.

2. Ich fand Tessas Charakter sehr unsteht. Sie ist unglaublich naiv und kann sich nicht vorstellen das Hardin sie liebt. Wobei er es ihr mehrmals gesteht. Sie kann sich so gar nicht vorstellen dass sie ihn beeinflussen kann. Wobei er immer wieder macht was sie will. Ich wollte ihr manchmal das Buch über den Kopf ziehen und fragen "Wie hohl bist du denn Madame?" - Ich glaube Tessa könnte eine richtig tolle Frau sein - ich befürchte Anna Todd war sich selbst unschlüssig wie Tessa nun sein soll - Tessas "Gedanken" und "Verhalten" waren für mich nicht in Einklang zu bringen.

Aber auch ein positiver Faktor, trotz vieler Klischees gefallen mir die weiteren Protagonisten sehr gut. Besonders Steph und Landon fand ich immer wieder erfrischend. Auch wenn ich micht mit Tessa nicht anfreuden konnte löste sie beim Lesen viele Emotionen aus bei mir, positiv und negativ. Das ist etwas großartiges, denn man muss einen Charakter nicht unbeding mögen!

Kurz und knackig, wie die Kapitel, ist auch das Buch geschrieben. Ich kann mich den vielen Meinungen anschließen das man nur so durch die Seiten fliegt. Sicher keine anspruchsvolle Literatur aber passend zum Buch. Es liest sich sehr flüssig.

Das Ende! OMG! Ja das Ende hat bei mir und dem Buch nochmal richtig etwas bewegt. Ich persönlich sah das Ende kommen. Wenn man nicht ganz blind ist von Hardin wie Tessa sieht man es auf jeden Fall - aber trotzdem wieder spannend. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Ich wollte wissen wie Tessa die Wahrheit herausfindet und bääääähhhhhmmmmm!
Das ganze Buch über dachte ich: Ganz nett, aber den zweiten Teil brauche ich nicht unbedingt lesen - jetzt denke ich: Mist, ich will wissen wie es weiter geht.
Ich weiß genau sollte ich das zweite Buch lesen, werde ich mich wieder über Tessa aufregen - aber es juckt mich in den Fingern.

Mein Fazit:

Eine "mittelmäßige" Bewertung scheint bei diesem Buch eher selten. Ich habe das Gefühl hier scheiden sich sie Geister. Besser bewerten kann ich das Buch nicht, auf Grund meiner Probleme mit Tessa. Doch das Buch hat definitiv seine Moment und wird vielen Lesern gut gefallen. Wer Shades of Grey mag oder klassische Bad Boy-Good Girl Storys, der hat bestimmt seine Freue an After passion. Ich werde nochmal darüber meditieren ob ich mir das zweite gönne oder nicht - doch neugierig bin ich auf jeden Fall!