AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After truth

Summi

18. Mai 2015

nicht so gut wie Teil 1, aber trotzdem gut gelungen!

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Dieses Buch ist mit fast 800 Seiten wirklich extrem lang gewesen. In Band 1 war alles neu, alles spannend. die Kabbelleien zwischen Tessa und Hardin waren spannend, neu, und unterhaltsam.
Im zweiten Band geht es leider ziemlich genau so weiter. Sie vergibt ihm, er baut scheiße, sie hasst ihn, beide heulen, er entschuldigt sich, sie vergibt ihm, er baut scheiße, ......, und immer so weiter.
Bis es dann doch endlich zu einer Schlüsselszene kommt, in der sich etwas verändert und für den Leser endlich eine neue Spannung aufkommt.
Doch leider passiert dies erst ungefähr 150 Seiten vor Ende. Daher ist ein langes durchhalten angesagt.

Die Charaktere entwickeln sich nicht wirklich weiter, sind aber nach wie vor sehr liebenswert. Ich glaube für diese Reihe gibt es nur zwei Meinungen: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie.
Und auch wenn ich sagen muss, dass mir der zweite Band leider nicht so gut gefallen hat wie der erste, so bin ich doch eindeutig im Team "ich LIEBE diese Reihe".

Auch in diesem Band hat mir der Bad Boy Hardin wirklich gut gefallen, und ich würde manchmal echt gerne mal vor ihm stehen und ihn kennenlernen.
Auch die graue Maus Tessa kommt langsam oder sicher in andere Bahnen. Ich denke dieses "Bisher haben sie sich nicht weiterentwickelt" wird in den nächsten zwei Bänden noch anders werden. Ich glaube sie wird wirklcih noch einen großen Sprung machen.

Neue Charaktere gibt es bisher keine in der Reihe, aber es wird in Aussicht gestellt, dass da bald noch etwas kommen wird.

Es war nahezu verrückt. 600 Seiten lang habe ich geklagt dass ich das Buch wirklich gerne mag, und dass ich es auch wirklich gerne lese, aber dass es so unglaublich zäh ist und ich nicht richti vorran komme. Und dann schlage ich die letzte Seite zu und alles was ich noch denken kann ist "OH MEIN GOTT ICH WILL SOFORT WEITER LESEN!" :)

Wer den ersten Band kennt, sollte also unbedingt auch den zweiten lesen und nicht allzu schnell aufgeben.
Wer die Reihe noch gar nicht kennt, sollte sie auch unbedingt lesen!"
und wer sie nicht mochte, sollte hier besser nichts zu sagen :)


Ich vergebe gut gemeinte 4 Sterne, weil ich begeistert bin dass das Ende mich so sehr gefangen nehmen konnte, dass ich tatsächlich alles zähe vergessen konnte.

Zum Hörbuch sei zu sagen, dass Hardin in diesem Band nun auch eine Stimme bekommen hat, die ich leider nicht so richtig mochte. Sie passte irgendwie nicht zu der Stimme in meinem Kopf.
Die Sprecherin von Tessa, bzw. der allgemeingültige Charakter, ist noch ein Stück besser als ich ihn aus Band 1 in Erinnerung hatte. Das ist wirklich unglaublich gelungen, noch nie hatte ich ein so gutes Hörbuch gehabt!


After truth

summi

18. Mai 2015

nicht so gut wie Teil 1, aber trotzdem gut gelungen!

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Dieses Buch ist mit fast 800 Seiten wirklich extrem lang gewesen. In Band 1 war alles neu, alles spannend. die Kabbelleien zwischen Tessa und Hardin waren spannend, neu, und unterhaltsam.
Im zweiten Band geht es leider ziemlich genau so weiter. Sie vergibt ihm, er baut scheiße, sie hasst ihn, beide heulen, er entschuldigt sich, sie vergibt ihm, er baut scheiße, ......, und immer so weiter.
Bis es dann doch endlich zu einer Schlüsselszene kommt, in der sich etwas verändert und für den Leser endlich eine neue Spannung aufkommt.
Doch leider passiert dies erst ungefähr 150 Seiten vor Ende. Daher ist ein langes durchhalten angesagt.

Die Charaktere entwickeln sich nicht wirklich weiter, sind aber nach wie vor sehr liebenswert. Ich glaube für diese Reihe gibt es nur zwei Meinungen: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie.
Und auch wenn ich sagen muss, dass mir der zweite Band leider nicht so gut gefallen hat wie der erste, so bin ich doch eindeutig im Team "ich LIEBE diese Reihe".

Auch in diesem Band hat mir der Bad Boy Hardin wirklich gut gefallen, und ich würde manchmal echt gerne mal vor ihm stehen und ihn kennenlernen.
Auch die graue Maus Tessa kommt langsam oder sicher in andere Bahnen. Ich denke dieses "Bisher haben sie sich nicht weiterentwickelt" wird in den nächsten zwei Bänden noch anders werden. Ich glaube sie wird wirklcih noch einen großen Sprung machen.

Neue Charaktere gibt es bisher keine in der Reihe, aber es wird in Aussicht gestellt, dass da bald noch etwas kommen wird.

Es war nahezu verrückt. 600 Seiten lang habe ich geklagt dass ich das Buch wirklich gerne mag, und dass ich es auch wirklich gerne lese, aber dass es so unglaublich zäh ist und ich nicht richti vorran komme. Und dann schlage ich die letzte Seite zu und alles was ich noch denken kann ist "OH MEIN GOTT ICH WILL SOFORT WEITER LESEN!" :)

Wer den ersten Band kennt, sollte also unbedingt auch den zweiten lesen und nicht allzu schnell aufgeben.
Wer die Reihe noch gar nicht kennt, sollte sie auch unbedingt lesen!"
und wer sie nicht mochte, sollte hier besser nichts zu sagen :)


Ich vergebe gut gemeinte 4 Sterne, weil ich begeistert bin dass das Ende mich so sehr gefangen nehmen konnte, dass ich tatsächlich alles zähe vergessen konnte.

Zum Hörbuch sei zu sagen, dass Hardin in diesem Band nun auch eine Stimme bekommen hat, die ich leider nicht so richtig mochte. Sie passte irgendwie nicht zu der Stimme in meinem Kopf.
Die Sprecherin von Tessa, bzw. der allgemeingültige Charakter, ist noch ein Stück besser als ich ihn aus Band 1 in Erinnerung hatte. Das ist wirklich unglaublich gelungen, noch nie hatte ich ein so gutes Hörbuch gehabt!


After truth

Elisa / seitengefluester_

18. Mai 2015

Ständiges Auf und Ab

Gerne möchte ich euch meinen Eindruck über "After Truth", den zweiten Teil der "After"-Reihe von Anna Todd, mitteilen.
Ihr solltet diese Rezension vielleicht nicht lesen, wenn ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt oder gerade dabei seid.
Auch in diesem Buch gibt es zwischen Hardin und Tessa wieder zahlreiche Hoch und Tiefs, Streitereien, Trennungen und darauffolgenden Versöhnungssex, was allerdings mit der Zeit ziemlich lästig wurde, da sich diese Handlung oft wiederholt. Das Buch beginnt genau an der Stelle, an der das vorhergehende endet und verläuft dann immer ziemlich gleich, wie ich oben schon aufgeführt habe. Tessa und Hardin haben beide ihre Fehler und das wird auch in diesem Buch wieder deutlich. Tessa enttäuscht Hardin und andersrum. Alles nur wegen Missverständnissen, Eifersucht und den ständigen Aggressionen von Hardin. Im ersten Teil, war ich noch sehr auf Tessas Seite, doch mittlerweile habe ich mich ganz schön von ihr abgeneigt, weil sie einfach nur noch nervt. Ich habe das Buch für meine Verhältnisse doch recht schnell gelesen, weil man trotzdem immer dran bleiben musste. Das Buch ist aus beiden Sichtweisen geschrieben, was ich echt toll finde, da ich die Geschichte aus Hardins Sicht viel viel lieber lese. Das Buch endet, wie auch sein Vorgänger, mit einem Cliffhanger, der aber nicht ganz so dramatisch ist, wie bei After Passion. Ich konnte bei der Geschichte gut mitfiebern und dadurch, dass ich mit Personen mitfühlen konnte und gegen einige sogar so eine Art Hass entwickelt habe, war die Story auch fesselnd, wenn auch nicht ganz so gut, wie bei Teil 1. Alles in allem gebe ich dem Buch mit seinen stolzen 764 Seiten 3 von 5 Sternen. ⭐⭐⭐


After passion

Bookaholic.

18. Mai 2015

-life will never be the same–

Ø After Passion <


„Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl: An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar.
Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. „

Titel: After Passion
Autor: Anna Todd
Preis: 12,99 €
Verlag: Heyne
Seiten: 704

- life will never be the same –


Wer jetzt schon mit den Augen rollt –Doch!
Sorry Leute, Hardin hat es mir auch schwer angetan!
Auch wenn ich mich erst fern gehalten habe, weil mich ein Hype um ein Buch immer nervt.
Ich gehöre normalerweise zu denen, die warten bis es vorbei ist. Und bei After wurde ja ein richtiges Theater veranstaltet – die Meinungen gehen von einem Stern und richtig mieser Kritik bis zu 5 Sterne und großartigen Lobliedern – also musste ich mir selbst meine Meinung bilden – und wo steh ich?
Ich kann sowohl die eine als auch die andere Seite verstehen und befinde mich irgendwie mittendrin, tendiere aber Richtung „Loblied“

Der Leser bekommt genau das was der Klapptext verspricht. Es ist keine neue Geschichte, sie wurde schon tausendmal erzählt, aber ich hab eben eine Schwäche für Badboy Storys.
Mir war von Anfang an klar, auf was ich mich einlasse
- Drama, Klischee, Herzschmerz und ein ewiges Hin & Her.
Die einen finden es nervenaufreibend, die anderen nur nervig
Und Ich? Ich fand es unglaublich unterhaltsam!

Als ich Tessa – Theresa Young.- kennenlernen durfte, dachte ich anfangs sie kommt nicht von dieser Welt. Für ihre 18 Jahre ist sie so unglaublich naiv, das es an manchen Stellen sogar weh tut. Tessa ist seit 2 Jahren mit ihrem Freund Noah zusammen, mit ihm wird sie erst nach der Hochzeit schlafen, Küssen in der Öffentlichkeit kommt für die Beiden nicht in frage. Eigentlich kann man ihre Beziehung, als rein platonisch bezeichnen, aber Tessa kennt es eben nicht anders . Noah war schon immer da. Sie hatte noch nie eine andere Beziehung. Mir kam es so vor als würde sie niemanden kennen außer Noah und ihre Mutter.
Theresa lebt das Leben, das ihre Mutter sich für sie wünscht – sie versucht es ihrer Mutter ständig recht zu machen und verliert dabei ihre eigene Meinung .

Hadin Scott hat mein Herz von der ersten Sekunde an schneller schlagen lassen.
Er ist eben ein richtiger „Bad Guy“ – gepierct, tättowiert und eben einfach total abgefuckt.
Ich hab von Anfang an in Team Hardin gespielt und das hat sich nach der letzten Seite auch nicht geändert.

Es ist eben alles total typisch. Die hübsche, kluge, naive Studentin trifft auf den Bad Boy der Uni. Und irgendwie ist er ja gar kein Bad Boy, weiß das nur selbst noch nicht.
Und natürlich wissen wir alles was passiert!
Aber man wird irgendwie unglaublich schnell süchtig und die 700 Seiten sind auf einmal zu ende gelesen – ich habe es in einer Nacht gelesen, ich konnte einfach nicht unterbrechen!
Die Geschichte hat irgendwas, ich kann euch nicht einmal sagen was genau – sie zieht einen komplett in ihren Bann.

Zu 80% geht es um das Hin und Her zwischen Tessa und Hardin, aber die gut gelungenen Nebencharakter machen aus der Story eine runde Sache!

Das Buch hat mich jedoch oft an mir zweifeln lassen.
Diese verdammte Tessa! Sie sah Dinge, die überhaupt nicht da waren und das wesentliche hat sie total übersehen – also kam das Ende für mich nicht sehr überraschend.

Anno Todd schreibt sehr flüssig, was es sehr einfach macht die 700 Seiten in einem Rutsch zu lesen und hat eine unglaubliche Gabe, den Leser süchtig zu machen.

Wenn mich etwas an diesem Buch wirklich gestört hat, war es das Buch selbst.
Ja es sieht hübsch aus, keine Frage, aber müssen 700 Seiten als Taschenbuch verpackt werden? Es war mühsam keine Leserillen ´zu bekommen und trotzdem hab ich es leicht rund gelesen. Jedoch noch schlimmer fand ich – das Material. Jeden Fingerabdruck! Das Buch saugt quasi alles ein – wirklich ärgerlich! Ich musste das Buch mehr als einmal sauber machen und das musste ich noch nie!


Es darf bitte niemand einen literarischen Höhenflug erwarten! Aber es ist unglaublich unterhaltsam, es macht Spaß in die Welt der beiden einzutauchen.
Es macht Spaß sich in Hardin zu verlieben, es macht Spaß sich von Tessa nerven zu lassen – es ist ein toller Auftakt einer Reihe. Eine Reihe, ganz nach meinem Geschmack!

Deshalb gebe ich 4 von 5 (:


After passion

Bookaholic.

18. Mai 2015

-life will never be the same–

Ø After Passion <


„Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl: An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar.
Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. „

Titel: After Passion
Autor: Anna Todd
Preis: 12,99 €
Verlag: Heyne
Seiten: 704

- life will never be the same –


Wer jetzt schon mit den Augen rollt –Doch!
Sorry Leute, Hardin hat es mir auch schwer angetan!
Auch wenn ich mich erst fern gehalten habe, weil mich ein Hype um ein Buch immer nervt.
Ich gehöre normalerweise zu denen, die warten bis es vorbei ist. Und bei After wurde ja ein richtiges Theater veranstaltet – die Meinungen gehen von einem Stern und richtig mieser Kritik bis zu 5 Sterne und großartigen Lobliedern – also musste ich mir selbst meine Meinung bilden – und wo steh ich?
Ich kann sowohl die eine als auch die andere Seite verstehen und befinde mich irgendwie mittendrin, tendiere aber Richtung „Loblied“

Der Leser bekommt genau das was der Klapptext verspricht. Es ist keine neue Geschichte, sie wurde schon tausendmal erzählt, aber ich hab eben eine Schwäche für Badboy Storys.
Mir war von Anfang an klar, auf was ich mich einlasse
- Drama, Klischee, Herzschmerz und ein ewiges Hin & Her.
Die einen finden es nervenaufreibend, die anderen nur nervig
Und Ich? Ich fand es unglaublich unterhaltsam!

Als ich Tessa – Theresa Young.- kennenlernen durfte, dachte ich anfangs sie kommt nicht von dieser Welt. Für ihre 18 Jahre ist sie so unglaublich naiv, das es an manchen Stellen sogar weh tut. Tessa ist seit 2 Jahren mit ihrem Freund Noah zusammen, mit ihm wird sie erst nach der Hochzeit schlafen, Küssen in der Öffentlichkeit kommt für die Beiden nicht in frage. Eigentlich kann man ihre Beziehung, als rein platonisch bezeichnen, aber Tessa kennt es eben nicht anders . Noah war schon immer da. Sie hatte noch nie eine andere Beziehung. Mir kam es so vor als würde sie niemanden kennen außer Noah und ihre Mutter.
Theresa lebt das Leben, das ihre Mutter sich für sie wünscht – sie versucht es ihrer Mutter ständig recht zu machen und verliert dabei ihre eigene Meinung .

Hadin Scott hat mein Herz von der ersten Sekunde an schneller schlagen lassen.
Er ist eben ein richtiger „Bad Guy“ – gepierct, tättowiert und eben einfach total abgefuckt.
Ich hab von Anfang an in Team Hardin gespielt und das hat sich nach der letzten Seite auch nicht geändert.

Es ist eben alles total typisch. Die hübsche, kluge, naive Studentin trifft auf den Bad Boy der Uni. Und irgendwie ist er ja gar kein Bad Boy, weiß das nur selbst noch nicht.
Und natürlich wissen wir alles was passiert!
Aber man wird irgendwie unglaublich schnell süchtig und die 700 Seiten sind auf einmal zu ende gelesen – ich habe es in einer Nacht gelesen, ich konnte einfach nicht unterbrechen!
Die Geschichte hat irgendwas, ich kann euch nicht einmal sagen was genau – sie zieht einen komplett in ihren Bann.

Zu 80% geht es um das Hin und Her zwischen Tessa und Hardin, aber die gut gelungenen Nebencharakter machen aus der Story eine runde Sache!

Das Buch hat mich jedoch oft an mir zweifeln lassen.
Diese verdammte Tessa! Sie sah Dinge, die überhaupt nicht da waren und das wesentliche hat sie total übersehen – also kam das Ende für mich nicht sehr überraschend.

Anno Todd schreibt sehr flüssig, was es sehr einfach macht die 700 Seiten in einem Rutsch zu lesen und hat eine unglaubliche Gabe, den Leser süchtig zu machen.

Wenn mich etwas an diesem Buch wirklich gestört hat, war es das Buch selbst.
Ja es sieht hübsch aus, keine Frage, aber müssen 700 Seiten als Taschenbuch verpackt werden? Es war mühsam keine Leserillen ´zu bekommen und trotzdem hab ich es leicht rund gelesen. Jedoch noch schlimmer fand ich – das Material. Jeden Fingerabdruck! Das Buch saugt quasi alles ein – wirklich ärgerlich! Ich musste das Buch mehr als einmal sauber machen und das musste ich noch nie!


Es darf bitte niemand einen literarischen Höhenflug erwarten! Aber es ist unglaublich unterhaltsam, es macht Spaß in die Welt der beiden einzutauchen.
Es macht Spaß sich in Hardin zu verlieben, es macht Spaß sich von Tessa nerven zu lassen – es ist ein toller Auftakt einer Reihe. Eine Reihe, ganz nach meinem Geschmack!

Deshalb gebe ich 4 von 5 (:


After truth

Lovely Books by Tine

18. Mai 2015

Noch mehr Gefühlsexplosionen

Das Cover:

Wie beim Vorgänger: Ein einfaches Schwarz - bzw mehr Schwarz-Grau - und eine Art schwarze Pflanze darauf. Das knallige grün von truth sticht stark hervor. Es ist schlicht und dennoch wunderschön.
Der Hintergrund ist ein klein bisschen weich, aber es nimmt die Fingerabdrücke stark an und diese gehen schwer wieder zu entfernen.


Der Inhalt:

Tessa hat sich von Hardin getrennt, da er sie die ganze Zeit über belogen hatte. Sie ist verletzt und fühlt sich gedemütigt. Beide versuchen darüber hinweg zu kommen und den jeweils anderen zu vergessen. Doch dies ist alles andere als leicht. Ihre Wege kreuzen sich erneut und beide gestehen sich ihre unveränderte Liebe ein.
Gibt es noch eine Chance für Tessa und Hardin?


Meine Meinung:

Da es ein zweiter Band ist, kann man ohne zu spoilern leider nicht viel von der Story an sich verraten. Doch es gibt einige Sachen, die ich dennoch schreiben kann.

Anna Todds Schreibstil ist einfach und schnell zu lesen, wie schon in Band 1. Es hat mich noch mehr mitgezogen und ich bin nur so durchs Buch geflogen. Diesmal konnte ich nicht nur Tessa begleiten, sondern auch Hardin.
Das Buch knüpft nahtlos an den Vorgänger an.
Die beiden werden erwachsener und reifer von Charakter, doch die handeln oft auch unüberlegt, bedenken die Konsequenzen nicht und reagieren sehr impulsiv und teilweise auch aggressiv, oftmals im Einfluss von Alkohol. Hardin steht endlich zu seinen Gefühlen und auch zu seiner Vergangenheit, die sehr schockierend und aufwühlend ist. Er steht zu seinen Fehlern und öffnet sich immer mehr. Man kann spüren, dass er sich große Mühe gibt. Nun steht er auch zu Tessa und ignoriert sie nicht mehr vor anderen, so wie noch in Band 1. Beide entwickeln sich weiter.
In diesem Teil lernt man auch Hardins Mutter kennen. Sie ist eine sehr fröhliche, gefühlvolle und offene Person.

Tessa lässt sich nicht einfach wieder auf ihn ein und nimmt sich sehr viel Zeit.
Es gibt weniger Streitereien, aber sehr heftige und langwierige. Wir erfahren viele Details aus der Vergangenheit von Hardin, warum er ist, wie er ist. Er versucht sich aus Liebe zu Tessa zu ändern. Auch Tessa ändert sich und ist nicht mehr so verschlossen.
Hardin ist wieder sehr aggressiv - schlimmer als in Band 1. Doch auch Tessa.
Irgendwann weiß Tessa auch, wann Hardin lügt, um sie zu verletzen. Sie lässt es nicht mehr zu und redet auf ihn ein, bis er wieder ehrlich ist.
Sie vertragen sich wieder, doch Tessa hat Hardin ihr Geheimnis noch nicht verraten - Cliffhanger.

5 volle Sterne von mir. Ich kann Band 3 kaum erwarten.


After truth

Fairy-book

18. Mai 2015

Achtung Suchtgefahr!!!



Die Aufmachung gefällt mir wieder sehr gut. Bei allen vier Teilen sieht es ja fast identisch aus.

Bis auf das Tattoo-Muster und die auffällige Farbe, die neben dem Schwarz super hervor sticht.


Zur Story: Inhaltlich möchte ich garnicht zu viel verraten, denn zum einen möchte ich nicht spoilern, und zum zweiten ähnelt sich ja doch vieles ;-)

After Truth ist eine Fortsetzung die man, genau wie After Passion, entweder liebt oder hasst.

Ich habe jetzt schon einige Meinungen dazu gehört, entweder hatten sich Leser vom 2.Teil etwas anderes erhofft und wurden enttäuscht, oder aber sie waren begeistert weil es genauso aufregend weiter geht. Bodenständige Menschen mit langjährigen Beziehungen können mit der Story vielleicht weniger anfangen, doch gerade in der heutigen Zeit erlebt man überall solch ein Hin&Her.


Tessa und Hardin! Sie lieben sich, und sie hassen sich! Kaum vertragen sie sich, da trennen sie sich wieder. Natürlich wirkt vieles völlig unglaubhaft, doch andererseits gibt es genau solche Beziehungen ja tatsächlich. Wie viel einfacher wäre das Leben ohne diese anziehenden Bad Boys!!!


Ich habe mich beim Lesen so oft aufgeregt, und war nahe dran mein Buch an die Wand zu werfen. Und dennoch wollte und konnte ich nicht aufhören zu lesen!

Es ist lustig, zu sehen, welch unterschiedliche Gefühle ein Buch in mir hervorrufen kann.

Ja ich werde weiter mit Tessa und Hardin leiden, mich mit ihnen freuen, und mich über sie aufregen!
Die Sucht hat Besitz von mir genommen, und erst wenn ich alle vier Teile hinter mir habe werde ich zufrieden sein.


Zum Glück erscheinen alle vier Bücher immer im Abstand von ca.2Monaten so das man nicht all zu lange warten muss.

Genauso schnell wie die Bücher veröffentlicht werden, schreibt Anna Todd auch. Denn bei einem Treffen in Mannheim hat sie uns verraten das es im nächsten Jahr eine neue mehrteilige Reihe geben wird.


Zum Hörbuch: Gerade weil es eine ungekürzte Fassung ist, eignet sich dieses Hörbuch perfekt wenn man gleichzeitig lesen und hören möchte. Man verpasst auf keinem Fall eine Stelle, und muss sich, wenn man nicht liest, nicht dauernd fragen, was vielleicht fehlen könnte.


Die Sprecher machen ihren Job wirklich gut. Doch bereits bei "After Passion" habe ich angemerkt das mir die Sprecherin Nicole Engeln als Tessa zu alt ist. Sie hört sich einfach zu professionell an.

Ich weiß, es klingt merkwürdig perfekte Arbeit zu kritisieren, aber ich hätte mir einfach eine jüngere und taffere Stimme gewünscht. Trotzdem liebe ich den Klang ihrer Stimme, und die "After..."-Hörbücher gehören mittlerweile zu meinen liebsten Hörbüchern.


After truth

Fairy-book

18. Mai 2015

Achtung Suchtgefahr!!!

Zum Hörbuch: Gerade weil es eine ungekürzte Fassung ist, eignet sich dieses Hörbuch perfekt wenn man gleichzeitig lesen und hören möchte. Man verpasst auf keinem Fall eine Stelle, und muss sich, wenn man nicht liest, nicht dauernd fragen, was vielleicht fehlen könnte.

Die Sprecher machen ihren Job wirklich gut. Doch bereits bei "After Passion" habe ich angemerkt das mir die Sprecherin Nicole Engeln als Tessa zu alt ist. Sie hört sich einfach zu professionell an.

Ich weiß, es klingt merkwürdig perfekte Arbeit zu kritisieren, aber ich hätte mir einfach eine jüngere und taffere Stimme gewünscht. Trotzdem liebe ich den Klang ihrer Stimme, und die "After..."-Hörbücher gehören mittlerweile zu meinen liebsten Hörbüchern.

Die Aufmachung gefällt mir wieder sehr gut. Bei allen vier Teilen sieht es ja fast identisch aus.

Bis auf das Tattoo-Muster und die auffällige Farbe, die neben dem Schwarz super hervor sticht.


Zur Story: Inhaltlich möchte ich garnicht zu viel verraten, denn zum einen möchte ich nicht spoilern, und zum zweiten ähnelt sich ja doch vieles ;-)

After Truth ist eine Fortsetzung die man, genau wie After Passion, entweder liebt oder hasst.

Ich habe jetzt schon einige Meinungen dazu gehört, entweder hatten sich Leser vom 2.Teil etwas anderes erhofft und wurden enttäuscht, oder aber sie waren begeistert weil es genauso aufregend weiter geht. Bodenständige Menschen mit langjährigen Beziehungen können mit der Story vielleicht weniger anfangen, doch gerade in der heutigen Zeit erlebt man überall solch ein Hin&Her.


Tessa und Hardin! Sie lieben sich, und sie hassen sich! Kaum vertragen sie sich, da trennen sie sich wieder. Natürlich wirkt vieles völlig unglaubhaft, doch andererseits gibt es genau solche Beziehungen ja tatsächlich. Wie viel einfacher wäre das Leben ohne diese anziehenden Bad Boys!!!


Ich habe mich beim Lesen so oft aufgeregt, und war nahe dran mein Buch an die Wand zu werfen. Und dennoch wollte und konnte ich nicht aufhören zu lesen!

Es ist lustig, zu sehen, welch unterschiedliche Gefühle ein Buch in mir hervorrufen kann.

Ja ich werde weiter mit Tessa und Hardin leiden, mich mit ihnen freuen, und mich über sie aufregen!
Die Sucht hat Besitz von mir genommen, und erst wenn ich alle vier Teile hinter mir habe werde ich zufrieden sein.


Zum Glück erscheinen alle vier Bücher immer im Abstand von ca.2Monaten so das man nicht all zu lange warten muss.

Genauso schnell wie die Bücher veröffentlicht werden, schreibt Anna Todd auch. Denn bei einem Treffen in Mannheim hat sie uns verraten das es im nächsten Jahr eine neue mehrteilige Reihe geben wird.


After passion

Cindy

18. Mai 2015

Suchtgefahr...

Das Buch ist wirklich klasse. Das Schlimme ist, dass es immer, wenn ich es aus der Hand legen wollte, spannend weiter ging :) Ich habe dieses Buch in 2 Tagen gelesen. Super Geschichte. Daumen hoch!


After passion

Nele

18. Mai 2015

Genial

Ich finde das Buch so genial!! Es ist ein Buch, wo man sich wirklich in die Gefühle der dargestellten Personen hineinversetzten kann ❤️ Toll und nur zum Empfehlen.