AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After passion

Bianca PB

7. Juni 2015

After Passion

Klappentext:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.
Quelle: Heyne


Meine Meinung:

Oha! Dieses Buch! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll ^^...

Also:
Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive von Tessa. Tessa ist so ein typisches "gutes Mädchen", das halt auf ihren Bad Boy trifft. Sie ist eine kleine (große) Perfektionistin, irgendwie spießig, natürlich noch Jungfrau (trotz 2 jähriger Beziehung) und natürlich total schlau, aber dann auch mega naiv bitte.
Tessa bedient einige Klischees, aber ich mochte sie eigentlich von Anfang an ganz gerne. Sie war praktisch ein kleines Vögelchen, das zum ersten mal in die weite Welt hinausfliegt, um immer wieder auf den Boden zu fallen und von vorne zu starten. Sie tat mir irgendwie leid, andererseits auch gar nicht ^^'. Übrigens: Sowas wird in dieser Rezi oft vorkommen. Ich mochte Sachen, die ich dann doch nicht mochte etc. :-P

Den Bad Boy auf den Tessa trifft fand ich am Anfang etwas komisch, aber es war klar, dass er natürlich ganz anders ist. Tief drinnen! Oder auch weniger tief, dann mal wieder mehr, mal weniger...
Hardin.
Hardin ist ein Typ... ach, ich weiß nicht ^^. Tattoos, Piercings, cool, unnahbar, nervig, arschig, Kotzbrocken, aber natürlich liest er "Stolz und Vorurteil" und "Sturmhöhe". Wie Tessa. Logisch ^^ Naja, eigentlich mochte ich ihn und dann wieder nicht, und dann wieder und dann wieder nicht und mir ging es da wie Tessa. Die ich aber manchmal auch nicht mochte ^^

Die Nebencharaktere sind da und auch ganz niedlich, ich mochte einige wirklich sehr gerne. Aber man merkt, dass der Fokus ganz stark auf Hardin und Tessa gelegt ist, auf deren Beziehung und das Hin und Her und Ja und Nein und Liebe und Hass. Sie sind so anders und nur zusammen eigentlich eins und *seufz*

Dieses Buch triefte vor Klischees. Ich wusste eigentlich die ganze Zeit, was kommt, einige Sätze sind so ausgelutscht, dass ich echt aufstöhnen musste. Einige musste ich auch direkt meinem Freund vorlesen, um nicht alleine lachen zu müssen. Aber das ist der Punkt! Ich hatte mega Spaß dieses Buch zu lesen. Ich wusste was passiert und die Charaktere waren sowas von Durchschaubar, aber es hat Spaß gebracht! Ich kann es mir nicht erklären, die Geschichte ist wirklich nicht neu oder besonders oder sonst irgendwie auffällig. Sie bedient so ziemlich alle Klischees und trotzdem...

Mich konnte dieses Buch einfach fesseln, ich habe es super schnell durchgelesen und bin durch die Seiten geflogen. Manchmal war ich echt angepisst von dem Hin und Her, weil es wirklich mega unnötig war, aber dann war es doch wieder lustig. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht so ganz was das mit diesem Buch ist ^^.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach und passte zur Geschichte. Ich wusste ja schon im Voraus, was mich erwartet, ich habe schon viele Meinungen gelesen und gehört und wusste auch, dass diese Geschichte ursprünglich eine Fanfiction war. Dementsprechend habe ich wirklich nicht viel erwartet und deshalb wurde ich wahrscheinlich positiv überrascht. Ja, der Schreibstil ist banal und einfach, die Geschichte ist es auch. Aber manchmal braucht man sowas einfach im Leben. Nichts komplexes, nicht nachdenken... einfach lesen und mitfühlen und ein Buch hasslieben.

Ja, es ist Hassliebe. After Passion und ich - Hassliebe total! Ich mochte es, ich hasste es, ich wollte weiterlesen und es einfach nur an die Wand klatschen. Pure Hassliebe. Und trotzdem hat es mich nicht losgelassen und wurde praktisch inhaliert. Und dabei war ich genervt und belustigt und... Hassliebe! So! =)

Das Buch hatte wirklich nicht viele Überraschungen zu bieten, wodurch 700 Seiten doch etwas viel sind. Ich kann dieses Buch nicht in den Himmel loben, ich kann es aber auch nicht schlecht machen. Ich kann verstehen warum einige Leser es lieben und einige total hassen. Ich bin dabei - bei beiden Parteien! ^^


Fazit:

Einfach, banal, Klischees vs. fesselnd, begeisternd und unterhaltsam. Ich hassliebe dieses Buch, es ist großartig und doof. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es weiter geht und verfluche den zweiten Band jetzt schon. Total anderes Lesevergnügen, aber ich mag es =)

Knappe 4 von 5 Pfotenherzen von mir


After truth

Eva Greiner

7. Juni 2015

Einfach nur genial!!!

Habe jetzt After Passion und After Truth durchgelesen und ich warte schon so gespannt auf das 3. und 4. Buch. Ich habe noch nie bessere Bücher gelesen!!!Es scheint mir so als wäre ich Tessa und mein Exfreund wäre Hardin .Diese Geschichte mit Tessa und Hardin hat irgendwie Ähnlichkeiten mit meiner früheren Beziehung!!!Hoffentlich kommen noch mehr Teile raus!!!!


After truth

Jessy (mein.buchparadies)

6. Juni 2015

Rezension zu "After Truth" von Anna Todd (Vorsicht zweiter Band, könnte Spoiler enthalten für alle die den ersten Teil noch nicht gelesen haben)

Informationen:

Titel: After Truth
Buchrreihen: After
Autorin: Anna Todd
Übersetzt von: Corinna Vierkant-Enßlin und Julia Walther
Erscheinungstermin: 14.04.2015
Seiten: 768
Format: Paperback
ISBN: 978-3-453-49117-5
Verlag: Heyne
Preis: € 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90

Worum geht es?

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?



Meine Meinung/Bewertung:

"After truth" ist der zweite deutsche Band der amerikanischen "After" Reihe von Anna Todd.

So wie der erste Teil "After passion" hat mir dieser auch wieder sehr gut gefallen!
Trotzdem habe ich leider einen klitzekleinen Kritikpunkt und zwar finde ich das sich die Story ziemlich häufig wiederholt. Hardin tickt aus, Tessa findet das nicht gut, sie schreien sich an und vertragen sich. Tessa spricht mit Trevor, Hardin tickt aus, Tessa findet das nicht gut, sie schreien sich und vertragen sich.
Seht ihr was ich meine?
Aber Trotz alledem finde ich das Buch wieder mal super! Anna Todd hat ein paar Sachen eingebaut, wo man nicht mit gerechnet hat! Das fand ich sehr gut.

Hardin und Tessa habe ich wieder sehr gemocht!! Und auch alle anderen Nebencharakter sind mir wieder sehr ans Herz gewachsen, mit Ausnahme von Tessa´s Mutter natürlich, aber ich denke jeder der den ersten Teil gelesen hat versteht mich da. In dem Buch hat man auch Hardin´s Mutter kennengelernt und sie ist einfach bezaubernd!

Das Cover ist wiedermal absolute Spitze und ich mag es sehr!


Die Folgebände der After-Reihen:

After passion (09.02.2015)
After truth (14.04.2015)
After love (15.06.2015)
After forever (10.08.2015)


After truth

Littlemythica

6. Juni 2015

After Truth ist der zweite Teil der After Serie von Anna Todd und er seit seinem Vorgänger in nichts nach ….

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?


kurze Einblicke:

Ich will Tessa die Schuld dafür geben, dass wir überhaupt je miteinander gesprochen haben. Verdammt, am liebsten würde ich die ganze Welt dafür verantwortlich machen.
Aber das kann ich nicht. Ich bin schuld, ganz allein. Ich habe sie fertiggemacht und das zerstört, was zwischen uns war.
Ich will alles tun, um meinen Fehler gut zu wieder gut zu machen.
(Seite 8)


"Mit meiner Eroberung? Verdammt, ist das dein Ernst? Du bist keine meiner Eroberungen - du bedeutest mir alles! Du bist mein Atem, mein Schmerz, mein Herz, mein Leben!"
(Seite 38)


Du wirst den Rest deines Lebens alleine sein, und dafür bemitleide ich dich. Ich werde neu anfangen, einen Mann kennenlernen, der mich so behandelt, wie du es hättest tun sollen, und dann heiraten wir und bekommen Kinder. Ich werde glücklich sein.
(Seite 66)


"Du hast heute aber echt gute Laune."
"Hättest du vielleicht auch, wenn du nicht gerade deine monatliche Betriebsstörung hättest."
(Seite 325)


meine Meinung:

Tessa scheint durch die Erfahrungen ein ganzen Stück erwachsener geworden zu sein. Sie behält eine klaren Kopf in Situationen an denen sie noch vor einem Buch verzweifelt wäre. Aber sie versteht auch so langsam den Typ Hardin immer besser.
Den sie weiß, er liebt sie. Über alles!
Aber sie muss ihm klar machen, das diese quere Art die er hat nicht richtig ist. Das es besser, netter und einfach richtiger geht.
Und daran verzweifelt sie das ein oder andere mal.

Aber sie lässt sich nicht unterkriegen, den sie weiß was sie will und was sie braucht: Hardin



Hardin weiß was er verloren hat und es tut weh!
Er versucht alles um Tessa wieder für sich zu gewinnen und geht auch mal den falschen Weg. Aber besser irgendeinen als sich geschlagen zu geben.
Immer mehr verstehen wir, dass seine Angewohnheiten sich auf seine Kindheit beruhen die alles andere als schön war. Den vieles das er damals durch machen musste, versucht er zu verhindern und macht es deshalb gerade genauso. Aber er tut sich schwer damit, dies zu verstehen.



Die Rollen haben hier ganz klar gewechselt und Tessa ist nun die dominanter der Beiden!



Zed bekommt hier eine größere Rolle als im ersten Teil zugeschrieben. Allerdings meiner Meinung nach keine Gute. Den auch wenn er sehr nett und interessiert wirkt hat er zwischen den Zeilen etwas, das ich als scheinheilig und falsch bezeichnen würde. Für mich ist er genau dieser Typ des reichen, verwöhnten Sohnes der bisher alles bekommen hat was er wollte. Und nur das ist der Grund, weshalb er überhaupt noch Interesse an Tessa hat. Da er einfach nicht verlieren kann.


---------------------------------------------------------------------------------

Was will Anna Todd uns den noch erzählen, haben wir doch eigentlich schon auf den ersten 700 Seiten in Band eins schon so vieles durch was uns dieses Genre im Standart bietet?

Ähhhh…. neee.
Wir haben noch lange nicht alles erzählt bekommen.

Auch auf diesen dicken 700 Seiten haben wir eine spannende Geschichte mit viel Hin & Her so wie wir es schon gewohnt sind. Die Rollenverteilung ändert sich und plötzlich haben wir einen ganz anderen Schwerpunkt der Geschichte der wieder viel Stoff bietet, den es sich zu erzählen lohnt.

Was mir an dieser Geschichte am besten gefällt?
- die Tatsache das wirklich alles was passiert sehr realistisch ist und nicht aus der Luft gegriffen erscheint
Wir haben hier keine Überflieger, keine reiche verwöhnte Charaktere sondern ein Pärchen wie du und ich.
- die Kleinigkeiten die wir hier immer wieder zwischen den eigentlichen großen Brocken erzählt bekommen. Diese kleinen, aber feinen Dinge die alles so realistisch machen weil sie jeder kennt. Jeder hat sie selbst schon einmal durchlebt oder zumindest daran gedacht. Im Gedächtnis hierzu geblieben ist mir ganz klar die Szene als Tessa im betrunkenen Zustand Hardin, ihren Exfreund anruft nur um im zu sagen: "Wo ich bin geht dich nichts an, aber hey ich kann auch ohne dich Spaß haben!"
Seit ehrlich zu euch selbst: Wer war noch nie in einer solchen Situation und hat es genauso gemacht, oder zumindest mit dem Gedanken gespielt?
Ich denke das ich hier ganz klar für jeden von Euch spreche wenn ich sage: NIEMAND!


ACHTUNG … Spoiler:

Im Gegensatz zum ersten Band haben wir hier kein böses Ende, dass uns sehnlichst warten lässt. Aber es bleibt bleibt trotzdem spannend und ich bin auch so wirklich sehr an der Fortsetzung interessiert. Ich bin sehr gespannt darauf,
- ob Zed hier noch eine größere Rolle bekommt und ob er es schafft sie für sich zu gewinnen
- ob England/ Seattle wirklich so eine große Rolle spielt als man es nach diesem Band denkt
und ich brenne darauf
- ob Hardin seine Ängste und Gefühle in den Griff bekommt.

©LittleMythicasBuchwelten.blogspot.de


After truth

Düstertraum

5. Juni 2015

Die Hassliebe geht weiter -Tessa&Harding sowie Buch&Leser

Bereits der erste Band war eine einzige Hassliebe zwischen mir und dem Buch. Diese Reihe ist meine erste New Adult Erfahrung und irgendwie ist es erschreckend und doch gut zugleich, dass ich es irgendwie ganz gut leiden kann.
Während im ersten Band noch alles irgendwie einigermaßen logisch erschien ist hier im Nachfolger wirklich absolut keine Logik zu finden. Positiv war, dass nach diesem großen Cliffhanger-Drama am Ende des ersten Teils erst einmal nicht alles wieder sofort gut war, so wie ich es befürchtet hatte. Doch die restlichen Konflikte in diesem Buch sind unglaublich unecht und wirken mehr als nur konstruiert. Streiten-Vergeben-Sex. Mehr ist es irgendwie nicht, nur, dass der ganze Spaß noch in außerordentlich viel Drama verpackt wurde.
Hardings Verhalten ist einfach nur infantil und dumm und das schlimmste an der Sache ist, dass es keine Konsequenzen für ihn hat. Jeder nimmt es einfach nur so hin. Was mich am meisten geärgert hat ist, dass er bei seinen Ausrastern auch noch Tessa ausversehen körperlich angreift, denn dieses Gewalt-gegenüber-der-Frau-Szenario wirkt hier für meinen Geschmack absolut konstruiert und unecht. Was für ein Scheißkerl Harding auch sein mag, er würde Tessa niemals körperlich verletzen!! Und wenn, dann würde sich das alles ein bisschen anders aufbauen. Es wirkt auf mich so, als wurde dies nur eingefügt, um Tessa noch schwächer zu machen, weil sie sich ja von ihm "wehtun" lässt und trotzdem zurück zu ihm geht. Einfach unnötig!
Was mich auch gestört hat war, dass die Figuren sich zwar entwickeln, aber auf eine sehr komische Art und Weise. Tessa ist plötzlich nur noch für Haar, Make-Up und enge Kleider zu interessieren, Harding verkommt zum krankhaft eifersüchtigen Schoßhündchen und jeder, aber auch wirklich JEDER Typ steht plötzlich auf Tessa.

Was man diesen Büchern aber immer wieder zugute halten muss, sie sind trotz allem meckern und motzen doch so unterhaltsam und schnell zu lesen, dass man sie gar nicht weglegen kann. Diese 766 Seiten sind innerhalb von zwei Tagen für mich verflogen wie nichts und auch wenn diese On-Off-Beziehung der Beiden mich teilweise so rasend gemacht hat, dass ich das Buch am liebsten an die Wand gepfeffert hätte, wäre es nicht lange dort liegen geblieben. Auf eine ganz seltsame Art und Weise hat mich dieses Buch unterhalten und fasziniert. . .ein bisschen auch verstört. Wie ich schon beim ersten Teil sagen konnte, wer Erfahrungen mit Fanfictions hat, der wird diesen Büchern ebenso verfallen wie ich, denn ich warte schon sehnsüchtig darauf, dass der dritte Band erscheint, denn wenn diese Reihe eines kann, dann ist das fesseln!
Insgesamt gibt es auch dieses Mal von mir 3 von 5 Sternen.
Insgesamt sehr unterhaltend, fesselnd und nervenaufreibend. Trotzdem ein vollkommen verstörendes Bild von Beziehung und Liebe gezeigt wird. Alles in allem jedoch ein Buch, von dem man auf eine seltsame Art nicht mehr genug bekommen kann!


After passion

Maike

5. Juni 2015

*---*

Eigentlich bin ich ja nicht so die Leseratte... vor allem wenn es um i.welche Schulbücher geht...
Aber nachdem ich die Leseprobe von After passion gelesen habe ( Ich saß beim Frisör und langweilte mich) musste ich mir das Buch sofort und kaufen... Das Buch ist einfach so fesselnd und unglaublich aufregend... Man kann sich meine Meinung nach super in das Buch und in jegliche Situationen hineinversetzen...Ich habe das Buch innerhalb von zwei tagen gelesen O.o...und bin heute fertig damit geworden und habe mir gleich das nächste bestellt und ich hoffe es wird genauso gut... :D


After passion

Maike

5. Juni 2015

*---*

Eigentlich bin ich ja nicht so die Leseratte... vor allem wenn es um i.welche Schulbücher geht...
Aber nachdem ich die Leseprobe von After passion gelesen habe ( Ich saß beim Frisör und langweilte mich) musste ich mir das Buch sofort und kaufen... Das Buch ist einfach so fesselnd und unglaublich aufregend... Man kann sich meine Meinung nach super in das Buch und in jegliche Situationen hineinversetzen...Ich habe das Buch innerhalb von zwei tagen gelesen O.o...und bin heute fertig damit geworden und habe mir gleich das nächste bestellt und ich hoffe es wird genauso gut... :D


After passion

michellesbuchparadies

4. Juni 2015

Weglegen? Niemals!

Obwohl After Passion ein ziemlich dicker Batzen ist, habe ich es in Rekordzeit verschlungen. Eigentlich war die Geschichte überhaupt nicht mein Fall und es erinnerte mich auch stark an Fifty Shades of Grey, aber dennoch konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Ich weiß gar nicht genau woran es lag, dass ich immer weiter lesen musste. Die Story ist simpel, die Geschichte teils auch vorhersehbar, aber die Anziehung und die Intensität zwischen den Hauptcharaktere überzeugten letztendlich. Das ziemlich offene Ende und die große Wendung, zwang einen auch dazu, direkt den nächsten Band zu lesen. Im Großen und Ganzen ein gelungenes Werk!


After passion

michellesbuchparadies

4. Juni 2015

Weglegen? Niemals!

Obwohl After Passion ein ziemlich dicker Batzen ist, habe ich es in Rekordzeit verschlungen. Eigentlich war die Geschichte überhaupt nicht mein Fall und es erinnerte mich auch stark an Fifty Shades of Grey, aber dennoch konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Ich weiß gar nicht genau woran es lag, dass ich immer weiter lesen musste. Die Story ist simpel, die Geschichte teils auch vorhersehbar, aber die Anziehung und die Intensität zwischen den Hauptcharaktere überzeugten letztendlich. Das ziemlich offene Ende und die große Wendung, zwang einen auch dazu, direkt den nächsten Band zu lesen. Im Großen und Ganzen ein gelungenes Werk!


After passion

Melina Reents

4. Juni 2015

After ist super

Liebe Anna,
die ersten beiden Teile von After haben mich sehr gefesselt. Ich liebe die Bücher jetzt schon und mein Freund und meine Oma bekommen mich garnicht mehr vom Lesen ab. Die Geschichte ist faszinierend und sehr inpirierend. Du bist eine tolle Autorin und ich epfele die Bücher gerne weiter! Sie sind großaertig und einfach nur total super geschrieben. Bitte hör nich auf zu schreiben. Ich möchte mehr von dir Lesen dürfen!
Liebe Grüße
Melina