AFTER

Deine Meinung zu den Büchern von Anna Todd

Hast Du einen Roman von Anna Todd gelesen? Oder sogar eine ganze Serie? Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung!

After passion

...

24. Februar 2020

Tolles Buch

Das Buch ist fantastisch, atemberaubend und voller Emotionen. Jedoch ist der Film neben dem Buch Müll, da er einfach diese Emotionen, die man aus dem Buch kennt, nicht beinhaltet und alles viel zu schnell ging.
Es war einer der schlechtesten Filme, die ich überhaupt gesehen habe.


After passion

...

24. Februar 2020

Tolles Buch

Das Buch ist fantastisch, atemberaubend und voller Emotionen. Jedoch ist der Film neben dem Buch Müll, da er einfach diese Emotionen, die man aus dem Buch kennt, nicht beinhaltet und alles viel zu schnell ging.
Es war einer der schlechtesten Filme, die ich überhaupt gesehen habe.


After passion

Maria Riegel

30. Januar 2020

Bestes Buch ever

Dieses Buch verleitet mich in eine Traumwelt. Wenn ich allgemein After, also auch die anderen Bücher lese, dann kann ich mich fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Respekt an Anna Todd.


After passion

Maria Riegel

30. Januar 2020

Bestes Buch ever

Dieses Buch verleitet mich in eine Traumwelt. Wenn ich allgemein After, also auch die anderen Bücher lese, dann kann ich mich fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Respekt an Anna Todd.


After passion

Dream Dancer

12. Januar 2020

Atemberaubend

Ich liebe dieses Buch.
Es ist eine unglaubliche Liebesgeschichte,die mir direkt ans Herz ging.


After passion

Dream Dancer

12. Januar 2020

Atemberaubend

Ich liebe dieses Buch.
Es ist eine unglaubliche Liebesgeschichte,die mir direkt ans Herz ging.


After passion

Melina

9. Januar 2020

After Passion

Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab einem gewissen Punkt leider nur noch. (Achtung potentieller Spoiler)
Beide streiten sich, er kommt wieder angekrochen, die beiden versöhnen sich durch irgendeine Form sexueller Aktivität und noch am selben Abend ist Tessa schon wieder sauer auf Hardin.
(Ende Spoiler)
Und das Ganze immer und immer wieder! Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Handlung gewünscht. Auf manche angesprochenen Punkte hätte man etwas besser eingehen können, dafür eine Menge an Gestreite zwischen den beiden kürzen können. Am Schlimmsten finde ich jedoch, dass man im ganzen Buch das Gefühl hat nichts Neues zu erleben, aber es dann doch mit einem kleinen Cliffhänger endet, der zum Weiterlesen nerven soll.
Zu meiner persönlichen Überraschung fand ich die Sex-Szenen absolut nicht schlimm, wenn man von dem Dirty Talk absieht. Hardin ist meistens sehr rücksichtsvoll und vergewissert sich regelmäßig, ob es für Tessa in Ordnung ist oder ihr doch zu weit geht. Auch dass sie nicht von Anfang an gleich miteinander schlafen, sondern sich nach und nach vorantasten und es erst zum Ende des Buches zu ”richtigem Sex“ kommt fand ich gut und realistisch.

Schreibstil

Den Schreibstil fand ich grundsätzlich nicht schlecht. Die Wortwahl während der Sex-Szenen war nicht so meins, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass mir das Genre Erotik nicht so liegt. Ich finde manche der Sprüche, die Hardin sagt einfach sehr plump, aber ich glaube leider dass das in dem Genre einfach dazu gehört. Mich persönlich würde es allerdings völlig abtörnen, wenn mein Gegenüber so Sätze wie „ich will dass du meinen Namen stöhnst, Baby!“ sagen würde. Im Gegenteil ich würde vermutlich anfangen zu lachen, so wie ich bei diesem Hörbuch immer wieder lachen musste. Das ist natürlich grundsätzlich nichts Schlechtes, war aber an den Stellen meist nicht beabsichtigt.

Sprechweise:

Ich höre sehr gerne Hörbücher, um quasi unterwegs oder beim Kochen o.Ä. Lesen zu können. Meistens höre ich diese recht fix durch, auch wenn sie länger sind, als wenn ich das geschriebene Buch lese. Bei After Passion war das leider anders. Manchmal habe ich mich richtig darüber aufgeregt wie das Hörbuch gesprochen ist. Das hatte ich so bisher noch nie. Nicole Engeln (die Sprecherin) hat meiner Meinung nach sehr viel Potential und gute schauspielerische Leistung. Sie Schaft es den Charakteren eine eigene Stimme und viel Ausdruck zu verleihen. Allerdings finde ich ihre Art, wie sie Tessa und Hardin spricht, sehr anstrengend. Tessa hat eine sehr piepsige und nervige Stimme bekommen und Hardin im Gegenzug klingt meistens Dauer-Notgeil. Daher weiß ich ehrlich gesagt auch nicht welchen Anteil des Buches auf meiner persönlichen Nervigkeitsskala durch die Stimmen bestimmt wird. Vielleicht hätte mir das Buch ja etwas besser gefallen, wenn besonders Tessa eine „normale“ Stimme gehabt hätte bzw. wenn ich das Buch einfach gelesen hätte.

Charaktere

Tessa ist mir so extrem auf den Geist gegangen, wie vorher kaum jemand. Sie kann Hardin überhaupt nicht vertrauen, während sie selbst auch nicht grade nett zu Noah ist, vergleicht die beiden dann aber ständig miteinander. Sie ist völlig grundlos ständig eifersüchtig und hat davon abgesehen wenig herrausragende Eigenschaften. Ich finde es auch sehr schade, dass sie immer völlig verklemmt dargestellt wird, auch wenn ich das angesichts ihrer Mutter sehr gut nachvollziehen kann. Allerdings stört es mich jedes Mal, wenn sie wieder nur nach dem Aussehen von Personen urteilt und wenn sie sich Noah gegenüber gemein verhält. Der kann schließlich nichts dafür, dass sie Hardin gut findet.
Hardin finde ich als Charakter etwas besser gelungen als Tessa. Er hat zwar, wie heutzutage die meisten Bad Boys in Büchern, Tattoos, aber er sticht mit seinen Piercings und seiner Art dennoch unter der Masse heraus. Natürlich hat auch er die typische, harte Vergangenheit, dennoch war er glaube ich der Hauptgrund, warum ich dem Buch doch noch mehr Sterne gegeben habe, als es verdient. Jedes Mal wenn er von Tessa angegiftet oder mies behandelt wurde tat er mir so Leid. Natürlich ist er nicht perfekt, aber ich finde ihn nicht so schlimm, wie von vielen behauptet wird. Die Beziehung der beiden zusammen ist allerdings ziemlich toxisch.

Cover

Das Film-Cover gefällt mir ganz gut, man sieht beide Protagonisten und kann sie sich recht gut vorstellen. Positiv finde ich außerdem, dass die Schauspieler ihrem Alter im Buch entsprechend aussehen. Das Buchcover finde ich dennoch schöner, auch wenn es sehr schlicht ist.

Fazit

After Passion war ein Hörbuch bei dem ich sehr emotional geworden bin, als ich es gehört habe. Ich habe mich zwischendurch ziemlich aufgeregt und diverse Sprachnachrichten an Freunde versendet, in denen ich dies detailliert ausführe. Dennoch hatte das Buch einen gewissen Unterhaltungswert und Hardin als Figur mag ich echt. Das Buch bekommt dennoch leider nur 2/5 Sterne von mir.


After passion

Melina

9. Januar 2020

After Passion

Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab einem gewissen Punkt leider nur noch. (Achtung potentieller Spoiler)
Beide streiten sich, er kommt wieder angekrochen, die beiden versöhnen sich durch irgendeine Form sexueller Aktivität und noch am selben Abend ist Tessa schon wieder sauer auf Hardin.
(Ende Spoiler)
Und das Ganze immer und immer wieder! Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Handlung gewünscht. Auf manche angesprochenen Punkte hätte man etwas besser eingehen können, dafür eine Menge an Gestreite zwischen den beiden kürzen können. Am Schlimmsten finde ich jedoch, dass man im ganzen Buch das Gefühl hat nichts Neues zu erleben, aber es dann doch mit einem kleinen Cliffhänger endet, der zum Weiterlesen nerven soll.
Zu meiner persönlichen Überraschung fand ich die Sex-Szenen absolut nicht schlimm, wenn man von dem Dirty Talk absieht. Hardin ist meistens sehr rücksichtsvoll und vergewissert sich regelmäßig, ob es für Tessa in Ordnung ist oder ihr doch zu weit geht. Auch dass sie nicht von Anfang an gleich miteinander schlafen, sondern sich nach und nach vorantasten und es erst zum Ende des Buches zu ”richtigem Sex“ kommt fand ich gut und realistisch.

Schreibstil

Den Schreibstil fand ich grundsätzlich nicht schlecht. Die Wortwahl während der Sex-Szenen war nicht so meins, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass mir das Genre Erotik nicht so liegt. Ich finde manche der Sprüche, die Hardin sagt einfach sehr plump, aber ich glaube leider dass das in dem Genre einfach dazu gehört. Mich persönlich würde es allerdings völlig abtörnen, wenn mein Gegenüber so Sätze wie „ich will dass du meinen Namen stöhnst, Baby!“ sagen würde. Im Gegenteil ich würde vermutlich anfangen zu lachen, so wie ich bei diesem Hörbuch immer wieder lachen musste. Das ist natürlich grundsätzlich nichts Schlechtes, war aber an den Stellen meist nicht beabsichtigt.

Sprechweise:

Ich höre sehr gerne Hörbücher, um quasi unterwegs oder beim Kochen o.Ä. Lesen zu können. Meistens höre ich diese recht fix durch, auch wenn sie länger sind, als wenn ich das geschriebene Buch lese. Bei After Passion war das leider anders. Manchmal habe ich mich richtig darüber aufgeregt wie das Hörbuch gesprochen ist. Das hatte ich so bisher noch nie. Nicole Engeln (die Sprecherin) hat meiner Meinung nach sehr viel Potential und gute schauspielerische Leistung. Sie Schaft es den Charakteren eine eigene Stimme und viel Ausdruck zu verleihen. Allerdings finde ich ihre Art, wie sie Tessa und Hardin spricht, sehr anstrengend. Tessa hat eine sehr piepsige und nervige Stimme bekommen und Hardin im Gegenzug klingt meistens Dauer-Notgeil. Daher weiß ich ehrlich gesagt auch nicht welchen Anteil des Buches auf meiner persönlichen Nervigkeitsskala durch die Stimmen bestimmt wird. Vielleicht hätte mir das Buch ja etwas besser gefallen, wenn besonders Tessa eine „normale“ Stimme gehabt hätte bzw. wenn ich das Buch einfach gelesen hätte.

Charaktere

Tessa ist mir so extrem auf den Geist gegangen, wie vorher kaum jemand. Sie kann Hardin überhaupt nicht vertrauen, während sie selbst auch nicht grade nett zu Noah ist, vergleicht die beiden dann aber ständig miteinander. Sie ist völlig grundlos ständig eifersüchtig und hat davon abgesehen wenig herrausragende Eigenschaften. Ich finde es auch sehr schade, dass sie immer völlig verklemmt dargestellt wird, auch wenn ich das angesichts ihrer Mutter sehr gut nachvollziehen kann. Allerdings stört es mich jedes Mal, wenn sie wieder nur nach dem Aussehen von Personen urteilt und wenn sie sich Noah gegenüber gemein verhält. Der kann schließlich nichts dafür, dass sie Hardin gut findet.
Hardin finde ich als Charakter etwas besser gelungen als Tessa. Er hat zwar, wie heutzutage die meisten Bad Boys in Büchern, Tattoos, aber er sticht mit seinen Piercings und seiner Art dennoch unter der Masse heraus. Natürlich hat auch er die typische, harte Vergangenheit, dennoch war er glaube ich der Hauptgrund, warum ich dem Buch doch noch mehr Sterne gegeben habe, als es verdient. Jedes Mal wenn er von Tessa angegiftet oder mies behandelt wurde tat er mir so Leid. Natürlich ist er nicht perfekt, aber ich finde ihn nicht so schlimm, wie von vielen behauptet wird. Die Beziehung der beiden zusammen ist allerdings ziemlich toxisch.

Cover

Das Film-Cover gefällt mir ganz gut, man sieht beide Protagonisten und kann sie sich recht gut vorstellen. Positiv finde ich außerdem, dass die Schauspieler ihrem Alter im Buch entsprechend aussehen. Das Buchcover finde ich dennoch schöner, auch wenn es sehr schlicht ist.

Fazit

After Passion war ein Hörbuch bei dem ich sehr emotional geworden bin, als ich es gehört habe. Ich habe mich zwischendurch ziemlich aufgeregt und diverse Sprachnachrichten an Freunde versendet, in denen ich dies detailliert ausführe. Dennoch hatte das Buch einen gewissen Unterhaltungswert und Hardin als Figur mag ich echt. Das Buch bekommt dennoch leider nur 2/5 Sterne von mir.


After passion

MNNP

15. Dezember 2019

Eine besondere Liebesgeschichte!

Mich hat das Buch vom ersten Moment an gefässelt.
Charaktere: Tessa fand ich sehr sympathisch, doch nach einer Weile ging sie mir ein bisschen auf die Nerven, mit ihrer Einstellung. Ich konnte Hardin mehr verstehen als Tessa. Tessa hat ihre Gefühle für Hardin sozusagen versteckt. Sie wollte mit Verstand lieben doch man liebt mit dem Herzen. Hardin hab ich sehr gemocht. Ich konnte mich in ihn sehen.
Die Beziehung: Ich habe dieses Hin und Her geliebt. Ich hoffe aber das sie im Laufe der nächsten Bände erwachsener werden.
Nebencharaktere:
Molly hat mich buchstäblich genervt. Sie war irgendwie... ich hab ihr Problem nicht verstanden. Sie hing an Hardin, das hat man gemerkt. Aber sie konnte es nicht einsehen.
Tessas Mutter:
Mich hat sie irgendwie an meiner Mom erinnert, denn wenn ich mit z.B. Hardin nach Hause kommen würde, dann...
Sie war mir viel zu kontrolliert- genauso wie ihre Tochter.
Fazit:
Ich liebe das Buch, weil zwei Menschen sich treffen die nicht unterschiedlicher nicht sein können. Das mag ich, weil ich finde es ist etwas, was die Beiden verändern könnte.
Aber ich wünsche mir das sie
,, Erwachsener" werden.


After passion

MNNP

15. Dezember 2019

Eine besondere Liebesgeschichte!

Mich hat das Buch vom ersten Moment an gefässelt.
Charaktere: Tessa fand ich sehr sympathisch, doch nach einer Weile ging sie mir ein bisschen auf die Nerven, mit ihrer Einstellung. Ich konnte Hardin mehr verstehen als Tessa. Tessa hat ihre Gefühle für Hardin sozusagen versteckt. Sie wollte mit Verstand lieben doch man liebt mit dem Herzen. Hardin hab ich sehr gemocht. Ich konnte mich in ihn sehen.
Die Beziehung: Ich habe dieses Hin und Her geliebt. Ich hoffe aber das sie im Laufe der nächsten Bände erwachsener werden.
Nebencharaktere:
Molly hat mich buchstäblich genervt. Sie war irgendwie... ich hab ihr Problem nicht verstanden. Sie hing an Hardin, das hat man gemerkt. Aber sie konnte es nicht einsehen.
Tessas Mutter:
Mich hat sie irgendwie an meiner Mom erinnert, denn wenn ich mit z.B. Hardin nach Hause kommen würde, dann...
Sie war mir viel zu kontrolliert- genauso wie ihre Tochter.
Fazit:
Ich liebe das Buch, weil zwei Menschen sich treffen die nicht unterschiedlicher nicht sein können. Das mag ich, weil ich finde es ist etwas, was die Beiden verändern könnte.
Aber ich wünsche mir das sie
,, Erwachsener" werden.